Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

ASE-TB — Ergebnis in Kürze

Project ID: 255730
Gefördert unter: FP7-JTI
Land: Spanien

Produktivität in der Luftfahrtindustrie steigern

Aktoren dienen in zahlreichen Flugzeugteilen als Vermittler zwischen Befehlen und der aus diesen resultierenden Aktivität. EU-finanzierte Wissenschaftler haben einen automatisierten Prüfstand zur Beschleunigung von Entwicklung und Erprobung dieser betriebskritischen Bauteile entwickelt.
Produktivität in der Luftfahrtindustrie steigern
Flugsteuerungseinrichtungen, Fahrwerk- und Positionsbestimmungssysteme in Flugzeugen sind üblicherweise von der Umwandlung elektrischer Signale in mechanische Aktivität mittels Aktoren abhängig, um ihre Arbeit verrichten zu können. Eine der wichtigsten Herausforderungen, welche die Luftfahrtindustrie meistern muss, ist die Entwicklung geeigneter automatisierter Prüfstände für Aktoren und der dazugehörigen kritischen Komponenten, die Sicherheit und Nachhaltigkeit gewährleisten sollen.

Spaniens führendes privates Forschungs- und Technologieunternehmen mit umfassenden Erfahrungen auf dem Prüfstandgebiet hat sich deshalb mit einem technologischen Forschungszentrum zusammengetan, um das EU-finanzierte Projekt ASE-TB auf den Weg zu bringen. Die Aufgabe bestand in der Entwicklung eines Prüfstands für lineare elektrohydraulische Aktoren.

Der innovative ASE-TB-Prüfstand ermöglicht die gleichzeitige Erprobung von zwei Linearaktoren des gleichen Typs unter verschiedenen Lastbedingungen, was eine erhebliche Reduzierung von Zeit und Kosten für die Entwicklung verspricht. Überdies ist das System modular und flexibel. Es basiert auf leicht austauschbaren hydraulischen und mechanischen Komponenten. So können nicht nur die Änderungen in der Konfiguration für das Testen schneller bewerkstelligt werden, sondern auch die erforderlichen Veränderungen bei zukünftigen Aktualisierungen oder Anpassungen werden minimiert. Darüber hinaus gewährleisten automatisierte Sensoren und geeignete Steuerungen die Sicherheit während der Belastungsprüfung kritischer Bauteile, ohne dass die Anwesenheit eines Bedieners erforderlich ist.

Der ASE-TB-Prüfstand für Linearaktoren wird angesichts der kritischen Natur dieser weit verbreiteten Komponente eine wichtige Ergänzung der Werkzeuge der Luft- und Raumfahrtindustrie für Konstruktion, Prüfung und Zertifizierung sein. Von der Technologie ist eine Senkung von Zeit und Kosten für die Entwicklung bei gleichzeitiger Erhöhung der Bauteile- und Arbeitssicherheit mit wichtigen Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie zu erwarten.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben