Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

DUQUE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 241822
Gefördert unter: FP7-HEALTH
Land: Spanien

Bewertung von Qualitätsverbesserungsmaßnahmen in Krankenhäusern

Ein Konsortium aus mehreren führenden Organisationen im Bereich medizinischer Qualitätssicherung untersucht den Erfolg von Qualitätsverbesserungsmaßnahmen in europäischen Krankenhäusern. Ziel ist, Krankenhäuser bei der Entwicklung eines eigenen Programms zur Sicherheits- und Qualitätsverbesserung zu unterstützen und Einkaufsgemeinschaften und Behörden eine Bewertung der Krankenhausqualität zu ermöglichen.
Bewertung von Qualitätsverbesserungsmaßnahmen in Krankenhäusern
Da die Qualität der medizinischen Versorgung in Europa durch verschiedenste Faktoren beeinträchtigt wird, muss wissenschaftlich ausgewertet werden, inwieweit sich Investitionen in Verbesserungssysteme rentieren. Hochrelevant ist dies auf europäischer Ebene, da sich grenzüberschreitende Versorgungsvereinbarungen nur eingeschränkt an Zielvorgaben orientieren können.

In diesem Zusammenhang soll das EU-finanzierte Forschungsprojekt DUQUE (Deepening our understanding of quality improvement in Europe) in acht Ländern eine tragfähige Wissensgrundlage schaffen. Ziel des Projekts ist ein so genanntes "maturity classification model", um organisatorische Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität in europäischen Krankenhäusern zu optimieren.

Untersucht werden sollen Zusammenhänge zwischen der Optimierung von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung und der organisatorischen Kultur, der Beteiligung von Berufsgruppen und Eigenverantwortlichkeit von Patienten einerseits und der Krankenhausversorgungsqualität (einschließlich klinischer Wirksamkeit, Patientensicherheit und Patienteneinbeziehung) andererseits. Als viertes Ziel sollen Faktoren herausgearbeitet werden, die diese Maßnahmen in den Krankenhäusern beeinflussen, etwa der externe Druck in Form von Akkreditierungen, Zertifizierungen und anderen externen Bewertungsprogrammen.

Zuerst werden Maßnahmen zur Beurteilung auf Krankenhausebene, von Versorgungspfaden und Patientenbeteiligung identifiziert und entwickelt. Eine Sichtung von Fachliteratur und Beratungen mit Experten sowie Interessenvertretern auf Länderebene sollten helfen, derzeitige Maßnahmen zu bewerten und Möglichkeiten für die Umsetzung und Anpassung zu entwickeln. Auf diese Weise sollte gegebenenfalls auch der Anstoß für neue Maßnahmen gegeben werden.

DUQUE beschreibt in einem umfassenden Katalog 12 Methoden zur Bewertung von Qualitätssicherungssystemen und Ergebnissen in europäischen Krankenhäusern. Die Instrumente wurden in acht Sprachen übersetzt. Die vom Projekt entwickelten Zertifizierungsprogramme ermöglichen den beteiligten Krankenhäusern einen Abgleich mit den Projektergebnissen. Alle Maßnahmen sind auf der http://www.duque.eu aufgeführt (Projektwebseite) .

Die Projektergebnisse können diesbezügliche Forschungen positiv beeinflussen, vorausgesetzt, diese werden von Interessenvertretern europaübergreifend umgesetzt. Außerdem werden durch die Ergebnisse von DUQUE zusätzliche Qualitätskriterien für künftige Vertragsvergaben im Rahmen der Krankenhausversorgung bereitgestellt.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben