Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Informationsnetzwerk zu EU-finanzierter Bioökonomieforschung

Eine EU-Initiative richtete ein umfangreiches Netzwerk für europäische Wissenschaftskommunikatoren ein, um Öffentlichkeit und andere Zielgruppen über das Thema Lebensmittelforschung zu informieren.
Informationsnetzwerk zu EU-finanzierter Bioökonomieforschung
Viele Forschungsergebnisse, über die Entscheidungsträger und/oder Öffentlichkeit informiert sein sollten, erreichen diese Zielgruppen oft nicht. Um den Wissenstransfer zu vereinfachen, wurde das EU-finanzierte Projekt COMMFABNET (Communication of food, fisheries, agriculture and biotechnologies research – A network to support EU-funded research projects) ins Leben gerufen.

Insgesamt sollte ein großes Netzwerk aus Kommunikationsbeauftragten und Managern eingerichtet werden, die an EU-finanzierten Nahrungsmittelforschungsprojekten mitwirken. Um die Präsenz zu stärken, wurde mit Anschreiben und 21 monatlichen Newslettern per E-Mail über verschiedene Initiativen informiert, u.a. 16 Webinare, 9 Schulungen für Wissenschaftler sowie fachspezifische Veranstaltungen. Ein neues benutzerfreundliches Format sollte zudem neue Mitglieder anwerben.

In das Netzwerk wurden auch Projekte zu den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei und Biotechnologie aufgenommen, insbesondere aus dem Programm "Lebensmittel, Landwirtschaft, Fischerei und Biotechnologie" (FAB), sodass das Netzwerk zum Projektende 730 registrierte Mitglieder und 166 wissensbasierte Bioökonomie (KBBE)-Projekte umfasste. In dem erweiterten Netzwerk engagieren sich inzwischen mehr als 3.000 Lebensmittelforscher.

Für Industrie, kleine und mittlere Unternehmen sowie politische Entscheidungsträger organisierte das Projekt eine Reihe von Geschäfts- und Politikdialogen, ein Bioökonomie-Forum und die Abschlusskonferenz COMMFABNET. Außerdem wurden im Zeitraum von 2013 bis 2014 Innovationskataloge mit Fallstudien zu mehr als 40 Projekten erstellt, und es erschienen neun Videopräsentationen und 80 Presseartikel zu KBBE-Projekten, um die breitere Öffentlichkeit zu informieren.

Für Weiterbildungsmaßnahmen wurden ein FAB-Toolkit mit Lehr- und Lernmaterial sowie 6 Lehrvideos zu Bioökonomie herausgegeben und 11 E-Learning-Seminare für Lehrer organisiert. Schließlich sollte über eine Preisvergabe Exzellenz im Bereich Kommunikation von KBBE-Forschungsergebnissen ausgezeichnet werden.

COMMFABNET verbesserte den Kommunikationsfluss zwischen den Beteiligten und unterstützte damit europäische Unternehmen und Innovation, um die Lebensqualität der EU-Bürger zu erhöhen und die europäische Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation zu fördern.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Bioökonomie, Lebensmittelforschung, Fischerei, Landwirtschaft, wissensbasierte Bioökonomie
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben