Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kampagne für Luftfahrtforschung erlebt Höhenflug

Ein EU-finanziertes Kommunikationsprojekt hat Europas neuen strategischen Fahrplan für die Fertigung, Entwicklung und Konstruktion von Flugzeugen weitgehend öffentlich gemacht. Das Wachstum und der Betrieb der europäischen Luftfahrtindustrie schafft wirtschaftliche Entwicklung und Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte.
Kampagne für Luftfahrtforschung erlebt Höhenflug
Die hohe Bedeutung der Luftfahrt wird in Europa seit langem anerkannt. Kürzlich führte das Projekt zur Veröffentlichung von "Flightpath 2050" – Europas Sicht auf die Luftfahrt nach 2020, eine tiefgreifende Betrachtung zukünftiger Herausforderungen an und Bedürfnisse von Luftfahrt und Luftverkehr.

Auf Grundlage dieser Betrachtung wurde eine neue "Strategic Research and Innovation Agenda" (SRIA, deutsch: "Strategische Forschungs- und Innovationsagenda") für die Luftfahrt entwickelt, sodass die europäischen Luftfahrtziele für 2050 bereits heute anvisiert werden können. Um zur Förderung dieses Fahrplans beizutragen, wurde das EU-finanzierte Projekt 'Aeronautics and air transport European research agenda - promotion' (AERA-PRO) ins Leben gerufen.

Das Hauptziel des Projekts war es, die Auswirkungen der strategischen Agenda für die Luftfahrt zu maximieren. Zum Erreichen der Ziele wurde im Rahmen von AERA-PRO eine Serie von neun Konferenzen in ganz Europa organisiert, um die Schlüsselaussagen von SRIA zu verbreiten.

Durch die weitgefasste Verbreitungskampagne konnten die Projektmitglieder außerdem die Sichtbarkeit der EU-Forschung im Luftfahrtbereich in globalem Maßstab erhöhen. So konnte die strategische Agenda für die Luftfahrt bei allen relevanten Interessengruppen innerhalb und außerhalb Europas zu einem wohlbekannten Referenzdokument gemacht werden.

Ein weiteres Ergebnis des inzwischen abgeschlossenen AERA-PRO-Projekts betrifft den Beitrag zum Erreichen der umfangreichen Ziele der SRIA. AERA-PRO spielte eine kleine aber dennoch bedeutende Rolle dabei, die EU-Mobilitätsanforderungen in Zukunft sicher und nachhaltiger zu erfüllen, und dabei, dass Europa seine Führungsposition in der Luftfahrtforschung erhalten kann.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Transport
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben