Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

RESTRAIL — Ergebnis in Kürze

Project ID: 285153
Gefördert unter: FP7-TRANSPORT
Land: Frankreich

Bahnen als sichererer Ort

Vandalismus und Selbstmorde in Eisenbahnen und an Bahnhöfen sind keine seltene Sache. Verbesserte Maßnahmen könnten helfen, Pannen und Tragödien zu vermeiden und gleichzeitig Sicherheit und Pünktlichkeit verbessern.
Bahnen als sichererer Ort
Von Vandalismus bis zu störenden Selbstmordversuchen, die Eisenbahninfrastruktur ist häufig Ziel von Personen, die eine Botschaft vermitteln oder die ihr Leben beenden wollen. Dies kann eine erhebliche Störung des Betriebs für Tausende von Reisenden verursachen und zu erheblichen Verzögerungen führen. Das EU-finanzierte Projekt RESTRAIL (Reduction of suicides and trespasses on railway property) zielte darauf ab, Vandalismus und Selbstmorde auf Bahngelände zu reduzieren. Diese Faktoren wurden als die idealsten Präventions- und Abhilfemaßnahmen bewertet.

Um seine Ziele zu erreichen, skizzierte das Projekt bewährte Praktiken und Forschungsergebnisse aus der ganzen Welt, indem es Faktoren, die diese Handlungen beeinflussen, analysierte und die Konsequenzen untersuchte. Es studierte aktuellen Gegenmaßnahmen, um neue Wege zur Bewältigung solcher Ereignisse zu entwickeln, mit dem Ziel, eine Reihe von Empfehlungen und Richtlinien zu diesem Thema zu produzieren.

Durch die Zusammenführung von Experten aus der Bahnindustrie sowie von Polizei, Rettungsdiensten, Wissenschaft und Medien schuf das Projekt ein Web-basiertes Toolkit, um Behörden bei der Reduzierung der Selbstmorden und Verfehlungen zu unterstützen. Zusätzlich zur Identifizierung von Maßnahmen zur Reduzierung dieser Vorfälle sammelte und analysierte das Projektteam wertvolle Daten über Eisenbahnselbstmorde und Vandalismus.

Als eine der wichtigsten Errungenschaften entwickelte das Projektteam Werkzeuge und Methoden auf Grundlage der wirksamsten weichen Maßnahmen (z.B. Medienarbeit) und harten Maßnahmen (technische Lösungen). Von Aufklärungskampagnen bis hin zur High-Tech-Abschreckung, der Eisenbahnsektor kann helfen, diese Phänomene zu verhindern und den Betrieb zu verbessern.

Indem Entscheidungsträger im Eisenbahnsektor Werkzeuge erhalten, um Selbstmorde und Vandalismus zu reduzieren, wird das RESTRAIL-Projekt zur Verbesserung von Sicherheit und Zuverlässigkeit des Schienenverkehrs beitragen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Transport

Schlüsselwörter

Eisenbahnen, Vandalismus, Selbstmordversuche, Hausfriedensbruch, Bahnindustrie
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben