Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Optimiertes Management für Innovationen im Sicherheitsbereich

Die Sicherheitsorganisationen (SO) müssen mehr Innovation wagen und diese neuen Ideen auch umsetzen. Eine EU-Initiative hat dazu beigetragen, derartige Organisationen beim Lösen von Problemen zu unterstützen, die auftreten können, wenn auf den Wandel reagiert werden muss.
Optimiertes Management für Innovationen im Sicherheitsbereich
Die europäischen Sicherheitsorganisationen brauchen Innovationen und müssen in der Lage sein, diese gemeinsam zu nutzen. Ein EU-finanziertes Projekt führte ein neues Modell für Innovationen dieser Art ein, dass es den Unternehmen erlaubt, auf die sich verändernden Bedürfnisse der europäischen Gesellschaft zu reagieren.

Das Projekt "Innovation management models for security organizations" (INNOSEC) entwickelte ein Innovationsmodell für den Sicherheitssektor. Das Modell gründet auf vernetzten Beziehungen innerhalb des Sektors und wird es den Benutzern erlauben, kommende Innovationen einzubeziehen.

Die Projektmitglieder konzipierten einen analytischen Rahmen zur Überprüfung der Betriebsumgebung und zur Ermittlung der Innovationsmanagementpraktiken der Sicherheitsorganisationen. Ein Lagebericht sowie eine bereichsübergreifende Untersuchung der Fallstudienorganisationen waren Ergebnis dessen. Überdies führte das Projekt eine Innovationsanalyse an nicht mit Sicherheitsthemen befassten Organisationen durch. Die Arbeiten resultierte in einer Klassifizierung existierender Innovationsmodelle, zukünftiger Anforderungen und der für ein neues Modell erforderlichen Elemente.

INNOSEC entwickelte ein neuartiges Innovationsmodell, das kundenspezifisch angepasst und den Bedürfnissen der öffentlichen und privaten Sicherheitsorganisationen entsprechend realisiert werden kann. Es enthält Module, die sämtliche Aspekte des Innovationsmanagementprozesses abdecken. Jedes Modul enthält Leitlinien, welche die Sicherheitsorganisationen zum Aufstellen wirksamer Veränderungsstrategien innerhalb ihrer Einrichtungen nutzen können, die letztlich deren Innovationskapazitäten steigern.

Zum Lenken der Sicherheitsorganisationen, ihrer Aufsichtsbehörden und weiterer Interessengruppen bei einer erfolgreichen Umsetzung des Modells wurde ein Umsetzungsfahrplan aufgestellt. Das Projekt gestaltete ebenso ein (auf der Website zur Verfügung stehendes) internetgestütztes Support-Tool, das den Sicherheitsorganisationen bei der praktischen Anwendung des Modells und der dazugehörigen Module zur Seite steht.

Mit der erfolgreichen Umsetzung des Innovationsmodells präsentierte INNOSEC Lösungen für Sicherheitsorganisationen, die aufzeigen, wie man den Innovationsbereich angeht und dann mit diesen Innovationen in der Folge umgeht. Auf diese Weise werden die Sicherheitsorganisationen effektivere Sicherheitsdienstleistungen liefern und besser auf die Sicherheitsanforderungen der europäischen Bürgerinnen und Bürger reagieren können.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Innovationsmanagement, Sicherheitsorganisationen, Wandel
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben