Skip to main content

Einbindung von abfallstoffen bei der produktion baukeramischer artikel.

Objective

Für die Herstellung von Baukeramik werden nach derzeitigem Stand der Technik neben dem Hauptrohstoff Ton verschiedene andere Rohstoffe verwandt, um entsprechende Versalzeigenschaften zu erreichen. Diese müssen vor allem die hohe Brenntemperatur aushalten können. Bisher können deshalb Abfallstoffe in der keramischen Industrie nur in einem sehr geringen Umfang als Rohstoffe wiederverwendet werden. Hindernis sind die hohen Brenntemperaturen und die damit verbundenen Anforderungen, die an das in den Masseversatz eingebrachte Material gestellt werden müssen. Ziel des Vorhabens ist, dass Brennverfahren so abzuwandeln, dass auch Abfallprodukte als Kompensation für die Rohstoffe in den Masseversatz eingebracht werden können. Hierzu ist es notwendig, das Brennverfahren so zu modifizieren, dass die Brenntemperatur gesenkt werden kann und eine Verwertung von Abfallprodukten möglich wird.

Funding Scheme

EAW - Exploratory awards

Coordinator

B.O.S. VELTEN KERAMIK GBR
Address
Wilhelmstrasse 1B
16727 Velten
Germany

Participants (1)

ZAKLAD CERAMICZNY S.C.
Poland
Address
Ul. Witosa 28
68 130 Gozdnica