Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Schaffung einer Freihandelszone zwischen der EU und dem Mittelmeerraum

Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung verabschiedet, die die Schaffung einer Freihandelszone zwischen der EU und den Mittelmeerstaaten bis zum Jahr 2010 erleichtern soll. Dies ist das Ergebnis des Abkommens von Barcelona vom November 1995, das die Ziele der Partnersch...
Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung verabschiedet, die die Schaffung einer Freihandelszone zwischen der EU und den Mittelmeerstaaten bis zum Jahr 2010 erleichtern soll. Dies ist das Ergebnis des Abkommens von Barcelona vom November 1995, das die Ziele der Partnerschaft Europa-Mittelmeer beschreibt und dessen wichtigstes Ziel die wirtschaftliche und finanzielle Zusammenarbeit ist. Der Prozeß soll eine größere Wettbewerbsfähigkeit und die Modernisierung der Wirtschaft in den Partnerländern gewährleisten und zur Ausdehnung der regionalen Zusammenarbeit zwischen den Mittelmeerstaaten selbst beitragen.

Die Mitteilung sieht Initiativen in den folgenden Bereichen vor:

- Zölle und Besteuerung;
- Freizügigkeit der Waren;
- Öffentliches Auftragswesen;
- Rechte in bezug auf geistiges Eigentum;
- Finanzdienste;
- Datenschutz;
- Rechnungswesen und -prüfung.

Gemäß den Zielen und Verfahren des MEDA-Programms erfolgt die Unterstützung in Form von Information, Aufklärung und technischer Hilfe. Die Initiativen werden mit den Mitteln des MEDA-Programms finanziert.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben