Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Rat entwickelt neuen Kooperationsrahmen im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung

Der Rat der Europäischen Union hat "An der Schwelle zum neuen Jahrtausend" eine Entschließung zur Entwicklung neuer Arbeitsweisen für die europäische Zusammenarbeit im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung angenommen.
Darin wird hervorgehoben, daß die Programme Socra...
Der Rat der Europäischen Union hat "An der Schwelle zum neuen Jahrtausend" eine Entschließung zur Entwicklung neuer Arbeitsweisen für die europäische Zusammenarbeit im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung angenommen.
Darin wird hervorgehoben, daß die Programme Socrates und Leonardo da Vinci weiterhin die wichtigsten Instrumente für die Zusammenarbeit in der allgemeinen und beruflichen Bildung in Europa bleiben werden. Gleichzeitig weist der Rat darauf hin, daß die politische Zusammenarbeit auf europäischer Ebene verstärkt werden muß. Zu diesem Zweck seien neue Arbeitsweisen für den Rat im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung zu entwickeln, um seine Effizienz zu erhöhen. Dies sei durch die Schaffung eines strukturierten Rahmens für die politischen Diskussionen und Tätigkeiten der kommenden Jahre zu erreichen, heißt es in der Entschließung.
Die künftige Arbeit im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung könnte nach einer "fortgeschriebenen Tagesordnung" mit vorrangigen Themen strukturiert werden, die in regelmäßigen Abständen auf die Tagesordnung des Rates gesetzt würden und deren Behandlung sich folglich über mehrere Vorsitzperioden erstrecken könnte. Der neue Kooperationsrahmen soll ab Anfang 2000 zum Einsatz kommen, sobald die grundlegenden Elemente vorliegen.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben