Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Studie über regierungspolitische Fragen, die sich aus der Konvergenz von Telekommunikation und audiovisuellen Medien ergeben

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag;
Gegenstand: Studie über regierungspolitische Fragen, die sich aus der Konvergenz von Telekommunikation und audiovisuellen Medien ergeben;
Vergabestelle: Europäische Kommission, GD XIII (Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse).

Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen:

Die Zielsetzung dieser Studie besteht in der Unterstützung der Kommission im Verständnis für die regierungspolitischen Fragen, die sich aus der Konvergenz von Telekommunikation, Rundfunk und Fernsehen ergeben. Die Studie soll einen Beitrag leisten zur Formulierung der Politik in Bezug auf die harmonische Entwicklung eines entsprechenden Umfelds für neue Dienste und infrastrukturelle Massnahmen im Rahmen dieser Konvergenz.

Die Aufgaben der Studie lauten wie folgt:

a) umfassende Studie der gegenwärtigen Sektorenstrukturen in Europa und deren zukünftige Entwicklung, insbesondere im Hinblick auf ihre zugrundeliegende Wertestruktur, angefangen vom Entstehen der Information bis hin zur Übermittlung an den Verbraucher;

b) Benennung von Hemmnissen - insbesondere von Hemmnissen verordnungstechnischer und struktureller Art - zur verstärkten Entwicklung neuer Infrastrukturen und Dienste der Informationsgesellschaft im Rahmen der Konvergenz von Telekommunikationssektor, Rundfunk und Fernsehen;

c) Vorschlag allgemeiner Verfahrensweisen für den Wegfall der in Punkt b) genannten Hemmnisse und deren Austausch durch ein Umfeld, welches eine schnelle Entwicklung neuer Dienste und infrastruktureller Massnahmen fördert, die sich aus dieser Konvergenz ergeben.
EN
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben