Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Jahresbericht 1994 des Gemeinsamen Europäischen Torus

Der Gemeinsame Europäische Torus (JET) hat den Jahresbericht 1994 veröffentlicht.



Bei JET handelt es sich um das größte koordinierte Kernfusionsprogramm der Europäischen Atomenergiegemeinschaft (Euratom). Langfristig ist das Ziel, gemeinsam Prototypen sicherer und umweltver...
Der Gemeinsame Europäische Torus (JET) hat den Jahresbericht 1994 veröffentlicht.



Bei JET handelt es sich um das größte koordinierte Kernfusionsprogramm der Europäischen Atomenergiegemeinschaft (Euratom). Langfristig ist das Ziel, gemeinsam Prototypen sicherer und umweltverträglicher Fusionsreaktoren herzustellen.



Im Bericht wird besonders auf den wissenschaftlichen, technischen und administrativen Stand des Projekts eingegangen, wobei folgendes im Mittelpunkt steht:



- Zeitplan;

- Kosten;

- Leistungsfähigkeit des Programms;

- Stellung des Projekts im Kernfusionsprogramm der Euratom;

- Stellung des Projekts im Vergleich zur Kernfusionsforschung in anderen Teilen der Welt.



Der Jahresbericht untergliedert sich in zwei Teile:



- Das wissenschaftliche und technische Programm des Projekts;

- Verwaltung und Organisation des Projekts.



Im ersten Teil wird der JET mit anderen großen Fusionsanlagen in der Welt verglichen und die herausragende Stellung des Projekts im internationalen Vergleich betont.



Hinsichtlich der technischen Aspekte wird u.a. folgendes beschrieben:



- Der Abschluß der technischen Umstellung während der längsten Abschaltperiode in der Geschichte des JET zum Einbau der neuen Ablenkeinrichtungen;

- Vorbereitungen auf künftige Abschaltvorgänge;

- Erreichte Fortschritte bei Systemen, die in der Zukunft eingesetzt werden sollen.



Die im Jahre 1994 zu verzeichnenden Leistungen finden im Bericht ebenfalls Erwähnung, darunter



- der in Richtung der Reaktorzustände erreichte Fortschritt;

- Vergleich der JET-Leistung mit der Leistung anderer Tokamak.



Der wissenschaftliche Abschnitt schließt mit einer Beschreibung des für den JET vorgeschlagenen weiteren Programms bis zu dessen Abschluß.



In der zweiten Hälfte des Berichts findet sich eine Beschreibung der Organisation des Projekts und seiner Verwaltung:



- Verwaltung des JET;

- Gegenwärtige Budgetlage;

- Vertragliche Übereinkünfte;

- personelle Besetzung.



Dem Bericht sind drei Anhänge beigefügt:



- Der JET-Rat;

- der JET-Exekutivausschuß;

- der wissenschaftliche Rat für den JET.

Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Kernfusion
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben