Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Welche Forschung für Europa?

Nach der Ankündigung des Haushalts für das Fünfte Rahmenprogramm in Höhe von 14.960 Millionen Euro ist es nun an der Reihe interessierter Teilnehmer, sich mit der Funktionsweise des Programms vertraut zu machen und sich auf die ersten Ausschreibungen vorzubereiten.

In Unterst...

11 Februar 1999 - 11 Februar 1999
Frankreich

Nach der Ankündigung des Haushalts für das Fünfte Rahmenprogramm in Höhe von 14.960 Millionen Euro ist es nun an der Reihe interessierter Teilnehmer, sich mit der Funktionsweise des Programms vertraut zu machen und sich auf die ersten Ausschreibungen vorzubereiten.

In Unterstützung hierzu organisiert die französische Association Nationale de la Recherche Technique (ANRT) eine Konferenz für den 11. und 12. Februar 1999 in Paris, die sich mit den folgenden Fragen befaßt:

- Welchen Ansatz sollte man hinsichtlich der Schlüsselaktionen verfolgen?
- Wie wählt man das beste der verschiedenen Programme aus?
- Wie sehen Art, Form und Reichweite der effektivsten Konsortien aus? Welches sind die Kriterien?
- Welche neuen vertraglichen Verpflichtungen wird es geben?
- Wie nutzt man geographische Gegebenheiten?
- Welche Flexibilität besteht bei der Ausarbeitung von Arbeitsplänen?

Neben der Beantwortung dieser Fragen wird das ANRT-Kolloquium neue Ratschläge zu guten Praktiken für die Teilnahme geben.

Weitere Informationen erteilt:

Regis Vidal-Engaurran
Association Nationale de la Recherche Technique
101, avenue Raymond Poincaré, F-75116 Paris
Tel. +331-44173636; Fax +331-45018529
E-mail:info@anrt.asso.fr
http://www.anrt.asso.fr/europe/colloque/index.html