Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Hilfe für bessere Umweltfreundlichkeit von Unternehmen

Am 15. April 1999 wird auf einem Seminar in Rom über einige der Umweltgesetze der Europäischen Union informiert. Das Kooperative Institut für Innovation (ICIE) und die Gesellschaft für Jugend-Unternehmertum (IG) fördern diese Initiative zur Verbreitung von Informationen über d...

15 April 1999 - 15 April 1999
null

Am 15. April 1999 wird auf einem Seminar in Rom über einige der Umweltgesetze der Europäischen Union informiert. Das Kooperative Institut für Innovation (ICIE) und die Gesellschaft für Jugend-Unternehmertum (IG) fördern diese Initiative zur Verbreitung von Informationen über die EG-Verordnung Nr. 1836/93, die als EMAS (Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung) bekannt ist. Dieses Seminar ist ein Bestandteil des OPET NETWORK-Projekts der Europäischen Kommission, GD XIII, im Rahmen des Programms Innovation. Es will Unternehmen fördern, die die Qualität ihrer Produktionsabläufe umweltbezogen auf einem hohen Niveau halten wollen oder Umweltzertifikate als Absatzhilfe auf dem europäischen Markt verwenden wollen.

Das Seminar wird außerdem als Bühne für eine Fallstudie dienen, die zeigt, wie ein in der Produktentwicklung bereits an der Umweltgesetzgebung orientiertes Programm Unternehmen geholfen hat, Neuplanungs- und Überarbeitungsarbeiten sowie die Zeiten zur Einführung von Produkten und die Risiken, daß neue Produkte zurückgenommen werden müssen, zu verringern.

Die Veranstaltung wird außerdem hervorheben, wie Banken sich auf Anzeiger für umweltbezogenes Verhalten konzentrieren, um die allgemeine Rentabilität von Unternehmen bezüglich der Verwaltung von Krediten und geringen Kosten zu bewerten und sich dadurch vor dem Risiko der Insolvenz im Fall einer Beschädigung der Umwelt zu schützen.