Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Kongreß über künftige Telematikdienste für mittelständische Unternehmen in Europa

Art der Veranstaltung: Kongreß;
Gegenstand: Zukunft der Telematikdienste für mittelständische Unternehmen in Europa;
Kontext: EU-Initiativen für mittelständische Unternehmen (KMU), die Entwicklung der Informationsgesellschaft in Europa und der G7-Gipfel zur Informationsgesells...

25 April 1995 - 25 April 1995
Belgien

Art der Veranstaltung: Kongreß;
Gegenstand: Zukunft der Telematikdienste für mittelständische Unternehmen in Europa;
Kontext: EU-Initiativen für mittelständische Unternehmen (KMU), die Entwicklung der Informationsgesellschaft in Europa und der G7-Gipfel zur Informationsgesellschaft;
Termin: 25. April 1995;
Ort: Brüssel, Palais des Congres (B);
Veranstalter: "Club de Bruxelles" mit Unterstützung der Europäischen Kommission, GD XXIII (Unternehmenspolitik, Handel, Tourismus und Sozialwirtschaft);
Zielgruppe: mittelständische Unternehmen (KMU); Kommunal- und Regionalbehörden; Netze, die von der Kommission ins Leben gerufen wurden; Unternehmen, die an der Schaffung von "Infobahnen" und der Förderung neuer Dienste mitwirken; Fachleute, die an der KMU-Entwicklung mitwirken.

Themen:

- Vom Weißbuch zu den Leitlinien des G7-Gipfels zur Informationsgesellschaft: Wie werden mittelständische Unternehmen an der Realisierung der Informationsgesellschaft mitwirken?

Unter anderem kommen folgende Fragen zur Sprache: Umsetzung des Bangemann-Berichts über den Weg Europas zur Informationsgesellschaft, das integrierte Programm der Kommission für mittelständische Unternehmen und die G7-Pilotprojekte.

- Der Zugang mittelständischer Unternehmen zu neuen Technologien: Welche Rolle sollte die Europäische Kommission spielen?

Unter anderem kommen folgende Fragen zur Sprache: die Evolution europäischer Vorschriften auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik (Liberalisierung der Infrastruktur, Harmonisierung, Systemverbund, Datenschutz usw.) sowie europäische Initiativen im 4. Rahmenprogramm.

- Konkrete Informations-, Beratungs- und Fortbildungsvorhaben der Europäischen Kommission zur Förderung der KMU-Beteiligung an Telematikprogrammen, darunter das "Information Society Project Office (ISPO)", die Netze der GD XXIII (z.B. Euro-Info-Zentren, BC-NET usw.) sowie das IDA-Programm.

- Erwartungen, Befürchtungen und Reaktionen mittelständischer Unternehmen im Hinblick auf die Informationsgesellschaft.

Unter anderem kommen folgende Fragen zur Sprache: die Rollen öffentlicher Netze auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene; das Potential von ISDN; die Rolle von Mehrwertnetzdiensten; die Rolle von Netzen wie Internetusw.

Sonstiges: Eröffnet wird der Kongreß von Christos Papoutsis, Mitglied der Kommission für Energie und Euratom-Versorgungsagentur, KMU und Fremdenverkehr. Beamte der Europäischen Kommission referieren über einzelne Themenbereiche.Weitere Informationen und Anmeldung:

Club de Bruxelles;
10 rue du College St Michel;
B-1150 Brussels;
Tel. +32-2-7719890; Fax +32-2-7706671