Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

ABC ´95: Dritte Internationale Sommerschule zu fortgeschrittenen Breitbandkommunikationstechnologien

Art der Veranstaltung: Sommerschule.
Kontext: Projekt BRAIN (Basic research in adaptive intelligence and neurocomputing) des Programms RACE (Gemeinschaftsprogramm auf dem Gebiet der Telekommunikationstechnologien-Forschung und Entwicklung im Bereich der fortgeschrittenen Kommu...

26 Juni 1995 - 26 Juni 1995
Spanien

Art der Veranstaltung: Sommerschule.
Kontext: Projekt BRAIN (Basic research in adaptive intelligence and neurocomputing) des Programms RACE (Gemeinschaftsprogramm auf dem Gebiet der Telekommunikationstechnologien-Forschung und Entwicklung im Bereich der fortgeschrittenen Kommunikationstechnologien).
Termin: 26.-30. Juni 1995.
Ort: Aveiro, Madrid, Neapel.
Veranstalter: Europäische Kommission.
Themen:

- Einführung der Breitbandkommunikation;

- Zugangsnetze;

- Verwaltung der Kommunikationssysteme;

- Märkte, Dienste und Anwendungen;

- Fortgeschrittene Kommunikationssysteme und Ausblick in die Zukunft;

Sonstiges: Die Sommerschule findet gleichzeitig an drei Orten statt: Universität Aveiro und DCID/ET Aveiro (Portugal);
ETSI Telecommunications Spanien (UPM) und Telefonica I+D, Madrid (Spanien);
Universität Neapel und CRIAI Nepal (Italien).

Zudem sind folgende Institutionen einbezogen:

Universität Bern ASCOM (Schweiz);
EU-Host Brüssel (Belgien);
Universität Chemnitz;
KPN Research Laboratories, Leidschendam (Niederlande);
Universität Linz (Österreich);
Universität Newcastle (Großbritannien).

Die Verbindung zwischen den einzelnen Standorten erfolgt über das neue paneuropäische ATM-Netz (EPAN), das Bandbreiten zwischen 2 und 34 Mbit/s zuläßt. Zur Kommunikation wird die ISABEL-Teletraining-Anwendung auf Basis von Multimediacomputern eingesetzt, wodurch sich die Teilnehmer in einem virtuellen Unterrichtsraum befinden.Weitere Informationen:

European Commission;
DG XIII/B;
Mr. Eamonn Maguire;
200 rue de la Loi;
B-1049 Brussels;
Tel. +32-2-2963497; Fax +32-2-2956937