Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Mathematische Modelle für die Lösung von Problemen in der Industrie

Art der Veranstaltung: Konferenz.

Gegenstand: Nutzung mathematischer Modelle für die Simulation von turbulenten und reaktiven Strömungen.

Kontext: Programm Humankapital und Mobilität des Dritten Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung 1990-1994 (nunmehr:...

16 Februar 1996 - 16 Februar 1996
Frankreich

Art der Veranstaltung: Konferenz.

Gegenstand: Nutzung mathematischer Modelle für die Simulation von turbulenten und reaktiven Strömungen.

Kontext: Programm Humankapital und Mobilität des Dritten Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung 1990-1994 (nunmehr: Programm Ausbildung und Mobilität von Wissenschaftlern).

Termin: 16. bis 21. Februar 1996.
Ort: Straßburg (Frankreich).

Veranstalter: Europäische Wissenschaftsstiftung.

Zielgruppe: Mathematiker, Physiker, Ingenieure.

Ziele: Verbreitung von Kenntnissen zu mathematischen und numerischen Modellen, die für die Simulation von turbulenten und reaktiven Strömungen eingesetzt werden.

Themen:

- Modellierung der Physik turbulenter und reaktiver Strömungen;

- Mathematische Analyse der entsprechenden Differentialgleichungen;

- Simulation mit Hilfe numerischer Verfahren;

- Anwendung auf konkrete Probleme.

Sonstiges: Im Rahmen des Programms stehen für junge Wissenschaftler besonders aus den weniger begünstigten Regionen in der Europäischen Union Zuschüsse zur Verfügung.Weitere Informationen:

European Science Foundation;
Mr. J. Hendekovic;
1 Quai Lezay-Marnesia;
FR-67080 Strasbourg Cedex;
Tel. +33-88-767135; Fax +33-88-366987;
E-mail: euresco@esf.c-strasbourg.fr