Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

MCMC'96: Modellbildung des mechanischen Verhaltens von endlosfaserverstärkten Keramikmatrix-Verbundstoffen

Ein internationaler Workshop zur "Modellbildung des mechanischen Verhaltens von endlosfaserverstärkten Keramikmatrix-Verbundstoffen", MCMC'96, wird am 16.-18. September 1996 am Institute for Advanced Materials (zur Gemeinsamen Forschungsstelle der Gemeinschaft gehörig) in Pett...

16 September 1996 - 16 September 1996
Niederlande

Ein internationaler Workshop zur "Modellbildung des mechanischen Verhaltens von endlosfaserverstärkten Keramikmatrix-Verbundstoffen", MCMC'96, wird am 16.-18. September 1996 am Institute for Advanced Materials (zur Gemeinsamen Forschungsstelle der Gemeinschaft gehörig) in Petten, Niederlande, veranstaltet.

Der Workshop ist als Forum zur Verbreitung der neuesten Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet gedacht. Er soll Gelegenheit zur ausgiebigen Diskussion sowie zum Austausch von Informationen und Gedanken zwischen den Wissenschaftlern und Ingenieuren aus akademischen und industriellen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Werkstoffkunde bieten.

Endlosfaserverstärkte Keramikmatrix-Verbundstoffe sind sehr vielversprechende Werkstoffe für bauliche Anwendungsgebiete mit Hochtemperaturbelastung. Ihre Leistung läßt sich durch gute Prüfung der mechanischen Eigenschaften und Identifikation der Mechanismen optimieren, die die Prozesse der Verformung und Beschädigung bestimmen, sowie durch die Entwicklung präziser und zuverlässiger Standzeitprognose-Methodologien. Auf allen diesen Ebenen hat sich die Modellbildung als unschätzbares Werkzeug zur Ergänzung experimenteller Arbeit erwiesen. Die durch die Berücksichtigung von Mechanismen geprägte Modellbildung scheint jetzt ein gewisses Reifestadium erreicht zu haben. Das Workshop Progamm umfaßt alle Aspekte der Modellbildung über das mechanische Verhalten dieser Werkstoffe, einschließlich:

- Konstitutives Verhalten auf mikro-, meso- und makroskopischer Ebene;
- Modellbildung für mechanische Beschädigung bei Raum- und hoher Temperatur;
- Modellbildung für durch Umwelteinwirkung verursachte Beschädigung;
- Standzeitprognose;
- Modellbildungsansätze zur Prüfung von Eigenschaften wie Zähigkeit oder Beschädigungstoleranz;
- Potentielle Richtungen künftiger Forschungsarbeiten.

Das Format des Workshops umfaßt u.a. einführende Vorlesungen zu spezifischen Themen, Vorträge und Poster-Beiträge.

Weitere Informationen erhältlich bei:

Institute for Advanced Materials
Mrs. C. Schauwers
MCMC'96 - Secretariat
PO Box 2
1755 ZG Petten
Niederlande
Tel. +31-224-565443; Fax +31-224-563544

Laufend aktualisierte Informationen sind außerdem ständig über das World Wide Web erhältlich:

http://www/science.jrc.nl/