Skip to main content

Advancement of the bilateral Partnership in scientific Research and Innovation with the Russian Federation

Article Category

Article available in the folowing languages:

Neues Potential für eine verstärkte WTI-Zusammenarbeit zwischen der EU und Russland

Russland ist einer von Europas wichtigsten strategischen Partnern und Hauptnutznießer von EU-Finanzierungen. Eine EU-Initiative förderte die Zusammenarbeit zwischen der Russischen Föderation und den EU-Mitgliedstaaten und assoziierten Ländern in Wissenschaft, Technologie und Innovation (WTI).

Industrielle Technologien

Russland war einer der größten Drittländer-Teilnehmern an den Rahmenprogrammen für Forschung und technologische Entwicklung. Vor diesem Hintergrund zielte das EU-finanzierte Projekt BILAT-RUS-ADVANCED (Advancement of the bilateral partnership in scientific research and innovation with the Russian Federation) auf die Fortführung von Entwicklung und Stärkung der bilateralen Partnerschaft zwischen der EU und Russland in Sachen WTI. Um strategische WTI-Partnerschaften zwischen der EU und Russland zu untermauern, verstärkte BILAT-RUS-ADVANCED im WTI-Bereich den bilateralen politischen Dialog zwischen politischen Entscheidungsträgern und wichtigen Akteuren aus europäischen und russischen WTI-Gemeinden. Zu diesem Zweck koordinierte das Projekt die Forschungspolitiken und -programme der Mitgliedstaaten und assoziierten Ländern in Bezug auf Russland. Es förderte auch die bilaterale Zusammenarbeit zwischen führenden Wissenschaftlern und Organisationen, indem es das Bewusstsein über Kooperationsmöglichkeiten des Siebten Rahmenprogramms (RP7) und Horizont 2020 (H2020) steigerte, einschließlich Informationen über russische Kofinanzierung. Die Projektpartner veranstalteten mehrere Vermittlungs- und Informationsveranstaltungen für Akteure aus Forschung der Innovation, um die Vorbereitung von kooperativen Forschungsaktivitäten und die Nutzung von Forschungsergebnissen im Rahmen von RP7 und H2020 zu erleichtern. Sie konzentrierten sich auch auf Möglichkeiten für europäische Forscher, sich an russischen Forschungs- und Innovationsprogrammen zu beteiligen. Das Team von BILAT-RUS-ADVANCED war verantwortlich für eine Reihe von Veranstaltungen unter dem Titel "EU-Russia Year of Science 2014", bei der EU-russische WTI-Zusammenarbeit präsentiert wurde. Es wählte über 170 YoS-Veranstaltungen aus, verwaltete und koordinierte sie und führte zusätzlich Kommunikations- und Verbreitungsaktivitäten durch. Außerdem organisierte es die Abschlusskonferenz. Eine Reihe von strategischen Dokumenten wurde erstellt. Dazu gehören eine Analyse des russischen Innovationssystems, die Herausforderungen in der Zusammenarbeit für Innovationen enthält, ein Bericht mit Empfehlungen für künftige EU-Russland-Politiken und -Maßnahmen in Sachen WTI sowie ein Papier mit Informationen über WTI-Kooperationsmöglichkeiten zwischen der EU und Russland im Rahmen von H2020. BILAT-RUS-ADVANCED gab neue Impulse für WTI-Synergien, indem es Europäern und Russen ermöglichte, gemeinsam Ansätze für zukünftige gemeinsame Maßnahmen zu entwickeln.

Schlüsselbegriffe

EU-Russland, Wissenschaft, Technologie und Innovation, BILAT-RUS-ADVANCED, bilaterale Partnerschaft

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich