Skip to main content

TO OPTIMIZE THE INVIDUAL LEARNING PROCESS OF OCCUPATIONAL TRAVELLERS

Article Category

Article available in the folowing languages:

Bildgebende Software für personenorientierte Informationstechnologie

Bildung ist ein wichtiges Kriterium für die Entwicklung und vermehrte Chancen im Leben. Dennoch erhält mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung wenig oder überhaupt keine Bildung. TOPILOT, ein innovatives Selbsthilfe-Unterrichtsprogramm, bietet für einen Teil der Bevölkerung, der ernorm von diesem Dienst profitieren könnte, eine Lösung

Digitale Wirtschaft

Wanderarbeitnehmer und Wandergewerbetreibende, wie z. B. Zirkusfamilien, Schausteller und Kinder von unterprivilegierten Familien, die vielleicht keinen Zugang zu den Standard-Ausbildungseinrichtungen haben oder sich diese nicht leisten können, können nun alle Vorteile des Programms TOPILOT nutzen. TOPILOT beruht auf der CD-I-Technologie. Diese heimgebundene Ausbildungseinrichtung richtet sich insbesondere an Schüler im Alter von 3 bis 19 Jahre und funktioniert auf folgende Weise. Die Schüler verwenden das CD-I-Schnittstellenmodul, während sie sich durch das Kursmaterial arbeiten. Im Lieferumfang dieses Moduls sind ein Handbuch, Spiele und Puzzlespiele enthalten. Es bietet die Möglichkeit, einfache Graphiken für illustrative Zwecke zu animieren. Alle Kursinformationen sind CD-I-gestützt und der Zugriff auf jeden einzelnen Kurs ist nur mit einem Code möglich, der vom Tutor vergeben wird, sobald der Schüler den vorausgegangenen Kurs vollständig durchgearbeitet hat. Die CD-I-Methode basiert größtenteils auf einer Schüler-Tutor-Korrespondenz, die sich die moderne Technologie der Internetübermittlung per E-mail zunutze macht. Sobald die Schüler auf ihre CD-I-Schnittstelle zugreifen, können sie bei Bedarf Feedback oder Anweisungen von einer Lehrfachkraft an einem fernen Standort erhalten oder Anfragen an diese stellen. Es ist keinerlei sonstige externe Kommunikation und kein weiterer Zugriff erforderlich. Deshalb werden für die CD-I keine sonstigen speziellen Geräte benötigt. Für das Einsenden von Unterlagen zur Benotung oder für die Entgegennahme von Anweisungen vom Tutor kann der Schüler sein CD-I-Gerät an das nächste verfügbare Telefon anschließen und eine gebührenfreie Nummer anwählen, über die der Anruf zum CD-I-Server weitergeleitet wird. Da keine Notwendigkeit für die Übertragung großer Dateien besteht, ist die Zeit "online" äußerst kurz. Ferner werden alle Informationen an und vom Schüler/Tutor auf dem CD-I-Server gespeichert, bis beide Parteien in der Lage sind, diese abzurufen. Auf diese Weise kann der Schüler weiterhin im eigenen Tempo fortfahren, ohne sich bei seinem bereits komplizierten Lebensstil zusätzlich unter Druck zu setzen. Ein zentraler Faktor von TOPILOT ist, dass sowohl die Interaktion mit dem Betreuer als auch die elterliche Unterstützung eine wichtige Rolle für die Motivation der Schüler spielen. CD-I stellt die Mittel bereit, die den Transfer von Bildung möglich machen, während der Schüler, wie das sonst auch der Fall ist, die harte Arbeit erledigt und Hingabe und Engagement aufbringt. TOPILOT richtet sich eigentlich an Nomadenfamilien, doch das Ziel ist, ernsthaft Interessierten einen vermehrten Zugang zum Lernen und zur Bildung anzubieten. Nützlicher Link: http://www.edm-topilot.luc.ac.be/

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich