Skip to main content

Integrated system for daylighting, natural ventilation and solar heating

Article Category

Article available in the folowing languages:

Unsere Gebäude werden grüner

Ein "grünes" - also umweltfreundliches - Gebäude ist in erster Linie ein energieeffizientes Gebäude, das sich zudem durch eine bessere Raumluftqualität sowie Kosteneffizienz bei Bau und Instandhaltung auszeichnet. Die meisten Bemühungen bei der Schaffung solcher Gebäude konzentrierten sich bislang auf die Entwicklung von unabhängigen Systemen, die autark betrieben werden, um eines oder mehrere dieser Ziele zu erreichen. Einer interdisziplinären und einander ergänzenden Gruppe von Experten ist es jetzt gelungen, solche unabhängigen Heizungs-, Klima- und Lüftungssysteme zu einer Einheit zu integrieren. Dieses System mit dem Namen TRIPLESAVE erfüllt alle Anforderungen an ein umweltfreundliches Gebäude.

Industrielle Technologien

Wenn es gelingt, Ideen des umweltfreundlichen Bauens in die Praxis umzusetzen, kann dies den Druck mindern, den das Bauen auf die natürlichen Energieressourcen ausübt. Heute werden durch den Bau und Betrieb von Gebäuden mehr Rohstoffe und Energie verbraucht als durch jede andere Einzelaktivität. Angesichts der steigenden Nachfrage der Verbraucher und des anhaltenden Wachstums der Weltbevölkerung verringern sich unsere weltweiten natürlichen Energieressourcen, obwohl sich andererseits durch technologische Innovationen aber auch neue Chancen eröffnen. Effiziente Bautechniken sollen die Lebensqualität verbessern und zugleich zum Umweltschutz beitragen. Bisher konzentrieren sich die meisten dieser Bemühungen darauf, die Energiemengen zu verringern, die durch bestimmte Endanwendergeräte und systeme verbraucht werden, wobei die damit erzielten Annehmlichkeiten möglichst nicht beeinträchtigt werden sollen. Mit solchen Maßnahmen gelingt es daher, den langfristigen Gesamtverbrauch an Elektrizität zu senken, während jedoch die kurzfristigen Einsparungen oft nicht gebührend berücksichtigt werden. Solche Einsparungen werden im Allgemeinen dadurch erreicht, dass man in bestehenden Gebäudeausrüstungen wie etwa Beleuchtung, Heizung, Klimatisierung und Lüftung die bisherigen Komponenten durch technisch fortschrittlichere ersetzt, die weniger Energie verbrauchen, aber denselben Komfort für den Endanwender bieten. Ein Beispiel für eine solche Lösung ist das System TRIPLESAVE, das für eine hoch effiziente Tageslichtbeleuchtung sorgt sowie mit einer passiven - d.h. nach dem Kaminprinzip arbeitenden - Lüftung und mit einer solar betriebenen Heizungs- und Klimaanlage ausgerüstet ist. Ferner beinhaltet TRIPLESAVE einen integrierten Licht- und Luftkanal, über den Tageslicht vom Dach ins Innere des Gebäudes geleitet und zugleich verbrauchte Luft aus dem Gebäude abgezogen wird. Die Leistungsfähigkeit des Systems wurde an einer Reihe von unterschiedlichen Gebäuden und Morphologien und unter verschiedenen Umweltbedingungen und geografischen Verhältnissen untersucht. Dabei zeigte sich, dass das System in unterschiedlichen Klimazonen praxistauglich ist und aufgrund seiner Eigenschaften eine unvergleichliche Lösung darstellt, die sich sowohl für Schul-, Büro- und Geschäftshäuser als auch für kommerzielle Gebäude eignet. Durch sein Integrationskonzept ist das System hoch innovativ und bietet zahlreiche Vorteile. So ermöglicht die Kombination von Abluftkamin, Lichtkanal und Solarheizungsrohren zu einer integrierten Einheit enorme Platzeinsparungen bei niedrigen Kosten für die Einzelkomponenten. Im Gegensatz zu älteren Produkten ermöglicht der passive Aufbau des Systems einen höheren Wirkungsgrad und mehr Kosteneffizienz, da es weniger elektrische Energie verbraucht und zugleich die Belastungen für die Umwelt beträchtlich verringert. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist, dass infrarote Strahlung in der Kamin-Lichtkanal-Kombination absorbiert wird, was eine Senkung der Wärmelast und eine Verstärkung des Kamineffekts bewirkt. So entsteht ein natürlicher Lebensraum von hoher Lebensqualität. Geplant ist, das TRIPLESAVE-System zu einem marktfähigen Produkt weiter zu entwickeln. Man kann erwarten, dass sowohl Industriebetriebe als auch Gebäudeeigentümer und natürlich die Bauindustrie unmittelbar davon profitieren werden. Letztere dürften auf dem internationalen Markt für Niedrigenergiegebäude und systeme erheblich wettbewerbsfähiger werden. Darüber hinaus wird eine Steigerung der Nachfrage nach Komponenten für Tageslichtbeleuchtung und nach Solarheizanlagen erwartet, was zu einer weiteren Ausweitung der ohnehin schon beträchtlichen Produktion von Komponenten dieser Art beitragen dürfte. Und last but not least werden das passive Design des System, die Nutzung von Sonnenenergie und die Verwendung eines "ozonschichtfreundlichen" Arbeitsmediums offensichtlich zum Nutzen der Umwelt sein. Eine gesündere Lebensführung, die heute allgemein hohe Priorität hat, hängt wesentlich von der Qualität unserer Lebensraumes ab. Durch umweltfreundliches Bauen oder Renovieren können wir die Qualität der Raumluft verbessern, die Rechnungen der Versorgungsbetriebe niedrig halten und die Umwelt für kommende Generationen bewahren.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich