Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Grundwassermodell unterstützt bei nachhaltigem Ressourcenmanagement

Computergestützte Entscheidungsfindungspakete bieten ein innovatives Instrument für die Annahme von nachhaltigen Wassermanagementstrategien in verschiedener Größenordnung.

Klimawandel und Umwelt

Angemessener Zugang zu Wasserressourcen ist unerlässlich für das soziale und wirtschaftliche Überleben einer Region, doch dies muss innerhalb eines nachhaltigen Rahmens stattfinden. In Zentralspanien werden die sinkenden Grundwasserspiegel der Regionen immer mehr zum Brennpunkt, da das Grundwasser zu Bewässerungszwecken im wichtigen landwirtschaftlichen Sektor der dortigen Wirtschaft genutzt wird. In Kombination mit der ausgedehnten Trockenperiode hatte dies schwerwiegende Folgen für die Feuchtgebiete und Flusseinzugsgebiete in der Umgebung. Die Notwendigkeit einer effektiven und langfristigen nachhaltigen Managementstrategie ist daher besonders akut. Es wurde ein Computermodell der Grundwasserversorgung in Zentralspanien entwickelt, um Entscheidungen hinsichtlich des Ressourcenmanagements zu unterstützen. Das Grundwassermodell beruht auf Daten aus dem Flusseinzugsgebiet und errechnet den Stand der verfügbaren Wasserressourcen. Das Modell gestattet die theoretische Beurteilung unterschiedlicher Management-Szenarios und Entscheidungen, die ein nachhaltigeres Management dieser lebensnotwendigen natürlichen Ressource mit sich bringen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich