Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Wissenschaft im Trend: Eine Studie fordert zum Pflanzen einer Billion Bäume auf, um den Planeten zu retten

Laut einer neuen Studie ist das Pflanzen von Bäumen der effektivste und günstigste Weg, um die Erderwärmung zu bekämpfen.

Grundlagenforschung

Den Ergebnissen in der Fachzeitschrift „Science“ zufolge können wir den Klimawandel lindern, indem wir viele Bäume pflanzen. Eine Billion davon oder sogar noch mehr, um genau zu sein. Schweizer Wissenschaftler legen nahe, dass dieses nie dagewesene, groß angelegte Pflanzen von Bäumen dabei helfen wird, eine große Menge an CO2 abzuscheiden. Sie berechneten, dass diese neuen Bäume über mehrere Jahrzehnte fast 750 Milliarden Tonnen Wärme bindendes CO2 aus der Atmosphäre aufnehmen könnten. Das ist eine Kohlenstoffverschmutzung, die fast den anthropogenen Emissionen der vergangenen 25 Jahre entspricht. Weltweites rauschhaftes Bäumepflanzen Gibt es genug Fläche, um so eine massive Aufforstung zu unterstützen? Das Team von Wissenschaftlern gab bekannt, dass die Bäume gepflanzt werden könnten, ohne landwirtschaftliche Flächen oder Stadtgebiete zu tangieren. Selbst in Bezug auf bestehende Städte und landwirtschaftliche Flächen gibt es genug Flächen für neue Bäume, um 9 Millionen Quadratkilometer zu bedecken. Russland (151 Millionen ha), die Vereinigten Staaten (103), Kanada (78), Australien (58), Brasilien (50) und China (40) wurden als die Länder ermittelt, die genügen Fläche für neue Bäume haben. „Unsere Studie zeigt klar, dass die Rehabilitation von Wäldern heute die beste verfügbare Lösung für den Klimawandel ist und sie liefert stichhaltige Belege, die Investitionen rechtfertigen“, berichtete der leitende Autor der Studie Prof. Thomas Crowther, Ökologe, spezialisiert auf den Klimawandel an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH Zürich), der „BBC“. „Wenn wir jetzt handeln, könnten wir das Kohlendioxid in der Atmosphäre um bis zu 25 % senken, auf ein Niveau, das zuletzt vor fast einem Jahrhundert gesehen wurde.“ „Es wird Jahrzehnte dauern, bis neue Wälder ausgewachsen sind und dieses Potential erreichen”, sagte er. „Es ist lebenswichtig, dass wir die heute bestehenden Wälder schützen, weitere Klimalösungen verfolgen und kontinuierlich fossile Brennstoffe von unseren Volkswirtschaften ausschließen.“ Das Pflanzen von Bäumen ist die machbarste und nachhaltigste Lösung „Diese neue quantitative Evaluation zeigt, dass die Aufforstung nicht nur eine unserer Lösungen für den Klimawandel ist, sie ist mit Abstand die beste“, berichtete Prof. Crowther der englischen Zeitung „The Guardian“. „Was mich beeindruckt ist die Größenordnung. Ich dachte, die Aufforstung wäre unter den zehn besten Lösungen, doch sie ist mit Abstand leistungsstärker als alle anderen vorgeschlagenen Lösungen für den Klimawandel.“ Das Pflanzen von Bäumen ist „eine Lösung für den Klimawandel, die nicht erfordert, dass Präsident Trump sofort an den Klimawandel glaubt oder Wissenschaftler technologische Lösungen austüfteln, um das Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu ziehen”. merkte er an. „Sie ist jetzt verfügbar, sie ist die am günstigsten mögliche Lösung und jeder von uns kann daran mitwirken.” Der leitende Autor Jean-François Bastin, ebenfalls an der ETH Zürich, sagte, dass sofortiges Handeln erforderlich sei: „Regierungen müssen [die Wiederherstellung von Bäumen] jetzt in ihren nationalen Strategien berücksichtigen.” Christiana Figueres, ehemalige UN-Klimachefin, die bei der Verabschiedung des Übereinkommens von Paris im Jahr 2015 eine Schlüsselrolle spielte, begrüßte die neue Studie: „Endlich haben wir eine verbindliche Bewertung dazu, wie viel Land wir mit Bäumen bedecken können und sollen, ohne die Nahrungsmittelerzeugung oder Lebensräume zu beeinträchtigen. Dies ist [ein] immens wichtiges Konzept für Regierungen und den Privatsektor.“ Angesichts des schnell fortschreitenden Klimawandels und des Schrumpfens dieser verfügbaren Fläche ist die Wiederherstellung von Bäumen in dieser Größenordnung in den kommenden paar Jahrzehnten jetzt ein Rennen gegen die Zeit.

Länder

Vereinigte Staaten