Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Jährliche Bewertung von EU-geförderten Forschungsprojekten

Die Europäische Kommission sucht nach Auftragnehmern für die Unterstützung bei der Bewertung abgeschlossener Projekte von drei EU-Forschungsprogrammen. Die Bewertung besteht in der Beurteilung der Merkmale der erzielten Projektergebnisse und ihrer Auswirkungen (potentiell und...

Die Europäische Kommission sucht nach Auftragnehmern für die Unterstützung bei der Bewertung abgeschlossener Projekte von drei EU-Forschungsprogrammen. Die Bewertung besteht in der Beurteilung der Merkmale der erzielten Projektergebnisse und ihrer Auswirkungen (potentiell und tatsächlich) in Sachen industrielle Anwendungen, wirtschaftliche Errungenschaften sowie soziale und umweltspezifische Aspekte. Die Analyse wird durch eine Methodologie unterstützt, die aus Indikatoren besteht (welche auf den 15 Kriterien zur Projektüberwachung basieren, die von der Kommission verwendet werden), die im Angebot aufgeführt werden müssen. Es müssen verschiedene Mittel für die Sammlung der Projektdaten in Betracht gezogen werden. Die Ausschreibung ist in zwei Lose aufgeteilt: - Los 1: Nachträgliche Bewertung von FTE (Forschung und technologische Entwicklung), CRAFT (kooperative Forschung) und thematischen Netzprojekten aus den Gemeinschaftsprogrammen IMT (Industrie- und Materialtechnologie), SMT (Normierung, Meß- und Prüftechnik), Verkehr (Viertes Rahmenprogramm) sowie wettbewerbsorientiertes und nachhaltiges Wachstum (Fünftes Rahmenprogramm): Bewertung der Ergebnisse und der erwarteten Auswirkungen der Projekte, die im Jahr zuvor abgeschlossen wurden, und Beschreibung der Mittel zur Verstärkung ihrer Auswirkungen. Rund 2000 Projekte (deren Abschluß in den Zeitraum 1999 bis 2003 fällt) sind über einen Zeitraum von fünf Jahren betroffen. Los 2: Nachträgliche Bewertung der Auswirkungen von FTE, CRAFT und thematischen Netzprojekten aus den Gemeinschaftsprogrammen Brite-Euram, M&T (Meß- und Prüftechnik), Verkehr (Drittes Rahmenprogramm), IMT (Industrie- und Materialtechnologie), SMT (Normierung, Meß- und Prüftechnik) und Verkehr (Viertes Rahmenprogramm): Bewertung der tatsächlichen Auswirkung der Projekte, die drei Jahre zuvor abgeschlossen wurden. Rund 2000 Projekte (deren Abschluß in den Zeitraum 1996 bis 2000 fällt) sind über einen Zeitraum von fünf Jahren betroffen.Weitere Auskünfte erteilt: Europäische Kommission Generaldirektion Forschung Programm "Wettbewerbsorientiertes und nachhaltiges Wachstum" rue de la Loi/Wetstraat 200 B-1049 Brüssel E-mail: stefan.vandendriessche@ec.europa.eu