Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

ESA-Satelliten strahlen klassische Musik in entfernte Gebiete aus

Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA arbeitet mit dem London Symphony Orchestra (LSO) zusammen, um mit Hilfe neuer Internet-Satellitentechnologie klassische Musik live für sechs entfernt liegende Zuhörerschaften auszustrahlen. Die Konzerte stellen ein Pilotprojekt im Rahmen v...

Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA arbeitet mit dem London Symphony Orchestra (LSO) zusammen, um mit Hilfe neuer Internet-Satellitentechnologie klassische Musik live für sechs entfernt liegende Zuhörerschaften auszustrahlen. Die Konzerte stellen ein Pilotprojekt im Rahmen von Artes 3 dar, der Multimediainitiative der ESA zur Förderung des Marktes für multimediale Satellitentelekommunikationen. Die Sendungen werden als video- und audiodigitale Ströme übertragen, die innerhalb von Internetpaketen getragen werden, welche selbst Teil eines Standard-DVB-Signals sind. Fünf Zuhörerschaften im Vereinigten Königreich und eine in Nordspanien werden die Konzerte hören können, die rund zwei Stunden dauern und dem Publikum die Möglichkeiten bieten, online Fragen zu stellen.