Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Studie über die Auswirkungen des IST-Programms und seiner Vorgänger-Programme - Ausschreibung

Die GD Informationsgesellschaft der Europäischen Kommission hat eine öffentliche Ausschreibung für eine Studie über die Auswirkungen des IST-Programms und seiner Vorgänger-Programme ESPRIT IV, ACTS und TAP veröffentlicht. Zweck dieser Studie ist die detaillierte Analyse der v...

Die GD Informationsgesellschaft der Europäischen Kommission hat eine öffentliche Ausschreibung für eine Studie über die Auswirkungen des IST-Programms und seiner Vorgänger-Programme ESPRIT IV, ACTS und TAP veröffentlicht. Zweck dieser Studie ist die detaillierte Analyse der verfügbaren Informationen über die Auswirkungen der Ergebnisse des Programms für Forschung und technologische Entwicklung (FTE) mit der Bezeichnung "Schaffung einer benutzerfreundlichen Informationsgesellschaft" und seiner drei Vorgängerprogramme Esprit IV, ACTS und TAP (Programm Telematikanwendungen), sowie die Vorbereitung eines Auswirkungsverzeichnisses, einschließlich der Auswirkungen auf mikro-, meso- und makroökonomischer Ebene, die mit den FTE-Interventionen des IST-Programms verbunden sind oder sein können. Hierzu können Ergebnisse auf der Ebene von Einzelpersonen, Unternehmen, größeren industriellen Zusammenschlüssen und Wirtschaftssektoren oder der Wirtschaft als Ganzes gehören.Weitere Auskünfte erteilt: Europäische Kommission Generaldirektion Informationsgesellschaft Karl-Heinz Robrock Büro BU33 02/13 B-1049 Brüssel Tel.: +32 2 296 8130 Fax: +32 2 296 9131 Der Ausschreibungstext ist abrufbar unter: http://ted.eur-op.eu.int/udl?REQUEST=Seek-Deliver&LANGUAGE=de&DOCID=114398-2002