Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

VK bewertet die Leistung der Unternehmen in der wissensbasierten Wirtschaft

Das VK startet ein neues Forschungsprogramm zur Untersuchung der Fähigkeit von Unternehmen, sich an die Anforderungen einer wissensbasierten Wirtschaft anzupassen. Das Programm "Evolution of business knowledge" ist eine Reaktion auf vorangegangene Studien, die darauf hindeute...

Das VK startet ein neues Forschungsprogramm zur Untersuchung der Fähigkeit von Unternehmen, sich an die Anforderungen einer wissensbasierten Wirtschaft anzupassen. Das Programm "Evolution of business knowledge" ist eine Reaktion auf vorangegangene Studien, die darauf hindeuteten, dass viele Unternehmen im VK den Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Übergang zu einer solchen Wirtschaft nicht gewachsen sind. "Viele Unternehmen im VK sind sich noch nicht im Klaren darüber, was es heißt, in einem wissensbasierten Umfeld wettbewerbsfähig zu sein", sagte der Programmdirektor Professor Harry Scarborough. Einige Unternehmen scheitern, weil sie in dem Teufelskreis "geringe Fähigkeiten - geringe Kosten" (low skill - low cost) gefangen sind. Andere Unternehmen haben Schwierigkeiten, weil ihr Innovations- und Wissensmanagement unzureichend ist und sie die Fähigkeiten ihrer Arbeitskräfte nicht nutzen." An der Startkonferenz nimmt der britische Minister für Wissenschaft und Innovation, Lord Sainsbury, teil.