Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

SMART-1 macht Nahaufnahmen vom Mond

Der Satellit SMART-1 hat seine ersten Nahaufnahmen vom Mond zur Erde gesandt. Die Bilder wurden aus einer Höhe zwischen 1.000 und 5.000 Kilometer über der Mondoberfläche gemacht. Auf den Aufnahmen sind deutlich die Mondkrater zu sehen, und anhand der sichtbaren Ausleuchtungs...

Der Satellit SMART-1 hat seine ersten Nahaufnahmen vom Mond zur Erde gesandt. Die Bilder wurden aus einer Höhe zwischen 1.000 und 5.000 Kilometer über der Mondoberfläche gemacht. Auf den Aufnahmen sind deutlich die Mondkrater zu sehen, und anhand der sichtbaren Ausleuchtungswinkel können die Wissenschaftler die Höhe der Kraterränder bestimmen. SMART-1 hat sich zwei Monate lang in Spiralen auf die Mondoberfläche zu bewegt und seine Instrumente getestet, bevor die Fotos aufgenommen wurden. Es bestand das Risiko einer Bruchlandung auf dem Mond, als sich der Satellit auf einer instabilen Flugbahn befand und Gefahr lief, die Mondumlaufbahn zu verlassen. Daraufhin wurde das Ganze mit dem elektrischen Antriebssystem, dem sog. "Ionenmotor", stabilisiert.