Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Verstärkte Forschungszusammenarbeit im Bereich Klimawandel zwischen EU und Japan

Die Europäische Union und Japan haben ihre gemeinsamen Zielsetzungen in der Erforschung des Klimawandels hervorgehoben und sich für eine weitere Stärkung der Forschungszusammenarbeit ausgesprochen. Die Verpflichtung wurde im Anschluss an ein Treffen japanischer und europäisc...

Die Europäische Union und Japan haben ihre gemeinsamen Zielsetzungen in der Erforschung des Klimawandels hervorgehoben und sich für eine weitere Stärkung der Forschungszusammenarbeit ausgesprochen. Die Verpflichtung wurde im Anschluss an ein Treffen japanischer und europäischer Forscher und politischer Entscheidungsträger im Bereich Wissenschaft im Rahmen des vierten EU-Japan-Workshops zur Forschung auf dem Gebiet des Klimawandels in Brüssel, Belgien, eingegangen. Auf der Veranstaltung tauschten die Teilnehmer Informationen über laufende Forschungsaktivitäten zum Klimawandel aus, die unter dem vorrangigen Themenbereich des Sechsten Rahmenprogramms der EU "Globale Veränderung und Ökosysteme" sowie im Rahmen des Forschungsprogramms Japans zum Klimawandel durchgeführt werden. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es: "Es wurde beschlossen, dass bei laufenden, geplanten und künftigen Forschungsprojekten in Bereichen, die für Japan und die EU gleichermaßen von Interesse sind, das gemeinsame Engagement gefördert werden soll. "Die nahezu gleichzeitige Einleitung von Japans 'Science and Technology Basic Plan' und dem Siebten Rahmenprogramm der EU stellt eine einmalige Gelegenheit zur Vertiefung der Zusammenarbeit dar. Sie ermöglicht koordinierte Aktivitäten im Bereich Klimawandelforschung, die sowohl für Japan als auch die EU von Interesse sind', heißt es in der Mitteilung. Nachdem beide Parteien ihr Engagement für eine verstärkte Zusammenarbeit unterstrichen hatten, legten sie eine Reihe von aufkommenden Forschungsthemen von gemeinsamem Interesse im Zusammenhang mit der Untersuchung, Vorhersage und Vorgehensweise zur Eindämmung des Klimawandels vor. Dazu gehören: politische Maßnahmen und Strategien zur Erforschung des Klimawandels, der Kohlenstoffkreislauf und die Messung weiterer Treibhausgase, Modelle zur Vorhersage des Klimawandels, chemische Prozesse in der Atmosphäre und Umweltverschmutzung, Auswirkungen auf den Wasserzyklus und damit einhergehende Gefahren, Strategien zur Bekämpfung des Klimawandels. Ferner wurde empfohlen, japanische und europäische Agenturen und Institute sollten unter Berücksichtigung des gemeinsamen Bedarfs und der gemeinsamen Prioritäten gemeinsame Forschungsaktivitäten in aufstrebenden Forschungsbereichen koordinieren und zur weiteren Stärkung der Zusammenarbeit regelmäßig gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltungen zu spezifischen Themen organisieren. Der nächste EU-Japan-Workshop zum Klimawandel findet im Frühjahr 2009 in Japan statt.

Länder

Japan

Verwandte Artikel