Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Umwelt-Gipfeltreffen in Singapur

Der Lenkungsausschuß des in Singapur ansässigen regionalen Instituts für Umwelttechnologie RIET (Regional Institute of Environmental Technology) fand sich am 14. Oktober 1994 in Singapur zu seiner Eröffnungstagung zusammen. Dem Ausschuß gehören Vertreter des Instituts und der ...

Der Lenkungsausschuß des in Singapur ansässigen regionalen Instituts für Umwelttechnologie RIET (Regional Institute of Environmental Technology) fand sich am 14. Oktober 1994 in Singapur zu seiner Eröffnungstagung zusammen. Dem Ausschuß gehören Vertreter des Instituts und der Europäischen Kommission an. Den Vorsitz führt Lord Clinton Davies, ehemaliges EU-Kommissionsmitglied für Verkehr, Umwelt und nukleare Sicherheit und derzeitiger Vorsitzender des "International Advisory Committee on Protection of the Sea" (internationaler Beirat für Meeresschutz). RIET ist Bestandteil des Umweltplans der Regierung Singapurs und wurde 1993 ins Leben gerufen. Die Hauptziele des Instituts sind: - Förderung der technischen, kommerziellen und industriellen Zusammenarbeit mit der Region und Verbesserung des umwelttechnischen Profils der EU und Singapurs; - Förderung des Austauschs umwelttechnischer Kenntnisse und Fertigkeiten zum Vorteil aller Beteiligten (EU, Singapur, Region); - Aufbau einer Reserve von Arbeitskräften mit besonderen Qualifikationen in Umwelttechnik, die zu innovativen Lösungen für Umweltprobleme in der Region beitragen; - Verbreitung und Austausch von Informationen über Umwelttechnik, Strategien, Märkte und Trends. Die letztjährige Umweltkonferenz in Rio und die "Agenda 21"-Entschließung bilden die Grundlage für die Beratungen des RIET-Lenkungsausschusses über Fragen der Umweltpolitik und des Umweltmanagements; diese beiden Bereiche gelten als Hauptinstrumente für die Förderung sinnvoller Umweltpraktiken und als Vorläufer besserer umwelttechnischer Anwendungen in der Region. Nur rentable und marktorientierte Instrumente sowie vernünftige Reglementierung und konsequente Durchsetzung können die Impulse für künftige Verbesserungen liefern. Lord Clinton Davies beglückwünschte das Verwaltungsteam dafür, daß es RIET bereits im ersten Jahr zu einer wichtigen regionalen Institution auf dem Umweltsektor gemacht habe. Die Initiative schlage eine Brücke zwischen Unternehmen in der Europäischen Union und in Asien. Anschließend nahm er Stellung zu den Kontakten, Initiativen zur Unternehmensentwicklung und Projekten in über 15 Ländern der Region und unterstrich die Bedeutung von RIET als Katalysator zwischen den Anbietern von Umwelttechnik und deren Abnehmern innerhalb der Region und zwischen Europa und der Region. Der Lenkungsausschuß genehmigte den Arbeitsplan und dessen Schwerpunkte, das Programm für industrielle Mitgliedschaft sowie die Aufstockung des RIET-Personals in Singapur. Die nächste Sitzung wird im März 1995 in Brüssel stattfinden. Zum gleichen Zeitpunkt veranstaltet RIET einen wichtigen Kongreß über die europäische Industrie.

Länder

Singapur