Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Kommission beschließt PHARE-Hilfen für die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

Die Europäische Kommission hat beschlossen, 23 Mio. ECU aus dem PHARE-Programm für die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien bereitzustellen, damit soll humanitäre Hilfe für die vom Krieg am stärksten betroffenen Sektoren geleistet werden. Die Hilfe konzentriert sich auf...

Die Europäische Kommission hat beschlossen, 23 Mio. ECU aus dem PHARE-Programm für die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien bereitzustellen, damit soll humanitäre Hilfe für die vom Krieg am stärksten betroffenen Sektoren geleistet werden. Die Hilfe konzentriert sich auf drei Bereiche: - Versorgung von Zentren, die humanitäre Hilfe leisten (7,5 Mio. ECU); - Bereitstellung von Grundstoffen für Schlüsselsektoren im Zusammenhang mit der Lebensmittel- und Energieversorgung (7,4 Mio. ECU); - Lieferung von Material und Ersatzteilen zur Wiederankurbelung der Lebensmittelbranche (6,6 Mio. ECU).