Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

DG X: Startschuß für "European Dialogue"

Art der Veröffentlichung: Zeitschrift (erscheint jeden zweiten Monat); Titel: "European Dialogue" (europäischer Dialog); Herausgeber: Europäische Kommission, GD X (Information, Kommunikation, Kultur, Audiovisuelle Medien); Kontext: Europaabkommen wurden bisher von sechs Länder...

Art der Veröffentlichung: Zeitschrift (erscheint jeden zweiten Monat); Titel: "European Dialogue" (europäischer Dialog); Herausgeber: Europäische Kommission, GD X (Information, Kommunikation, Kultur, Audiovisuelle Medien); Kontext: Europaabkommen wurden bisher von sechs Ländern unterzeichnet: Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien und Slowakei; Verhandlungen mit den drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind im Gange; mit Slowenien werden sie in Kürze aufgenommen. Zielgruppe: Parlamentsabgeordnete, Beamte zentraler und regionaler Regierungsstellen, Geschäftsleute, Mitarbeiter von Hochschulen, Gewerkschaftsführer, Führungskräfte von "Basisorganisationen" und andere. Inhalt: "European Dialogue" soll zum Ideen- und Gedankenaustausch mit politischen Entscheidungsträgern und Meinungsmachern in den sechs Unterzeichnerländern von Europaabkommen anregen. Im Mittelpunkt des Austauschs steht die bessere Integration mit der Europäischen Union. Die erste Ausgabe von "European Dialogue" erscheint in Ungarisch, Tschechisch und Slowakisch sowie auszugsweise in Englisch. Ausgaben in Polnisch, Bulgarisch und Rumänisch sollen im weiteren Jahresverlauf folgen. Themen: Beitritt Österreichs zur EU und diesbezügliche Auswirkungen auf Mitteleuropa; Vorstellung der neuen Kommission und ihrer Prioritäten für 1995 sowie Ausblicke auf das Arbeitsprogramm während der sechsmonatigen französischen Präsidentschaft; Pressefreiheit in Mitteleuropa; Ergebnisse der jüngsten Eurobarometer-Umfrage in Mittel- und Osteuropa über die Einstellung der Mittel- und Osteuropäer zu Europa. Sonstiges: Die nächste Ausgabe von "European Dialogue" soll im Mai/Juni 1995 erscheinen. Hier ein Themenausblick: Teil 1 einer Serie über die Auswirkungen der Gemeinsamen Agrarpolitik auf die geplante EU-Erweiterung; Zusammenarbeit des Europäischen Parlaments mit Mitteleuropa; Zukunft der Europäischen Währungsunion und andere Themen.

Länder

Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien, Slowakei