Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Netzmanagement und Unterstützungsleistungen für das Zentrum für Erdbeobachtung

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Gegenstand: Netzmanagement und Unterstützungsleistungen für das Zentrum für Erdbeobachtung; Vergabestelle: Europäische Kommission, Projekt CEO (Centre für Earth Observation). Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus...

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Gegenstand: Netzmanagement und Unterstützungsleistungen für das Zentrum für Erdbeobachtung; Vergabestelle: Europäische Kommission, Projekt CEO (Centre für Earth Observation). Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen: Ziel des Projekts "Zentrum für Erdbeobachtung" (CEO) der Europäischen Kommission ist die Förderung der europaweiten Kommunikation und des Informations- und Datenaustauschs zwischen Dienstleistungserbringern und Benutzern im Bereich der Erdbeobachtungsdaten. Das CEO-Projekt befindet sich gegenwärtig in seiner Anfangsphase, und es wird beabsichtigt, eine Reihe von "Proof-of-concept"-Tätigkeiten im Bereich Kommunikationstechnologie durchzuführen, mit dem Ziel, die Anforderungen und die Gestaltungsphase des CEO zu unterstützen. Diese zweite Bekanntmachung für "Proof-of-concept"-Tätigkeiten im Bereich Kommunikationstechnologie ist der zweite Aufruf und beinhaltet die folgenden 3 Fachgebiete: I. Interoperabilität des Katalogs des Zentrums Als Ergebnis der vorgeschlagenen Arbeit soll ein Datenkatalog des Zentrums erstellt werden, der im Rahmen des laufenden CEOS 'Catalogue Interoperability Experiment' (CINTEX) mit anderen europäischen und weltweiten Katalogen dialogfähig ist. II. Anschluß für Kataloginteroperabilität mit dem weltweiten Netz - Die gegenwärtig für Kataloginteroperabilität für das Zentrum genutzten Protokolle basieren auf Prioritätsprotokollen, wie sie beim CEOS-CINTEX-Experiment (IMS und UIT) verwendet werden. Andere Protokolle wie http erfüllen möglicherweise nicht alle Anforderungen, sind jedoch der Benutzergemeinschaft besser bekannt. Das Ziel dieser Studie besteht darin, einen Universal-Anschluß für Benutzer des weltweiten Netzes für die Kommunikation mit diesen Protokollen, insbesondere IMS, zu erstellen. III. Erweiterte Hilfs- und Navigationsmittel für Benutzer der Datenkataloge des Zentrums Auf der Grundlage vorhandener technologischer Methoden soll ein Demonstrationssystem entwickelt und auf vorhandenen Katalogsystemen verwendet werden, wodurch der Zugang und das Verständnis für Laien, die mit der einschlägigen Terminologie nicht vertraut sind, bei der Arbeit mit den Katalogen des Zentrums erleichtert wird. Die erstellte Prototyp-Software soll auf andere Systeme übertragbar sein.