Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Gemeinsamer Standpunkt des Rates zu einem Aktionsprogramm der Gemeinschaft zur Gesundheitsförderung

Der Rat hat einen gemeinsamen Standpunkt angenommen, in dem ein über einen Zeitraum von fünf Jahren laufendes Aktionsprogramm der Gemeinschaft zur Gesundheitsförderung unterstützt wird. Dieses Programm, das Teil des für 1996-2000 beschlossenen Aktionsrahmens im Gesundheitsbere...

Der Rat hat einen gemeinsamen Standpunkt angenommen, in dem ein über einen Zeitraum von fünf Jahren laufendes Aktionsprogramm der Gemeinschaft zur Gesundheitsförderung unterstützt wird. Dieses Programm, das Teil des für 1996-2000 beschlossenen Aktionsrahmens im Gesundheitsbereich ist, soll auch entsprechende Aufklärungs-, Erziehungs- und Ausbildungsmaßnahmen umfassen. In diesem Zusammenhang wird eine Mittelbindung in Höhe von 30 Mio. ECU vorgeschlagen. Ziel des Programms ist es, zur Gewährleistung eines hohen Gesundheitsschutzniveaus in den Mitgliedstaaten beizutragen. Mit den Maßnahmen soll folgendes erreicht werden. - Unterstützung der Strategie der Gesundheitsförderung im Rahmen der Gesundheitspolitik in den Mitgliedstaaten durch Hilfe für verschiedene Maßnahmen der Zusammenarbeit, darunter Erfahrungsaustausch, Pilotprojekte und Netze. - Anregung zu einer gesunden Lebensgestaltung und einem gesundheitsfördernden Verhalten; - Förderung der Kenntnisse über Risikofaktoren bzw. gesundheitsfördernde Aspekte; - Förderung sektorübergreifender und multidisziplinärer Ansätze zur Gesundheitsförderung unter Berücksichtigung der sozioökonomischen Bedingungen und der physischen Umweltbedingungen, die für die Gesundheit des einzelnen und der Gesamtbevölkerung unerläßlich sind, insbesondere für benachteiligte Gruppen.

Verwandte Artikel