Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Sprach-Engineering: Dritter Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen

Die GD XIII (Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse) der Europäischen Kommission beabsichtigt die Veröffentlichung eines Aufrufs zu Vorschlägen für den Bereich des Sprach-Engineering des Programms der Telematikanwendungen. Die Frist für die E...

Die GD XIII (Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse) der Europäischen Kommission beabsichtigt die Veröffentlichung eines Aufrufs zu Vorschlägen für den Bereich des Sprach-Engineering des Programms der Telematikanwendungen. Die Frist für die Einreichung der Vorschläge ist der 15. Januar 1996, vier Monate nach dem Veröffentlichungsdatum des Aufrufs: 15. September 1995. Unterstützung werden vorrangig Vorschläge finden, die sich auf folgende Gebiete beziehen: - Projekte mit innovativen Pilotanwendungen, die einen breiten europäischen Erfassungsbereich, eine bedeutende Nutzerdimension und ein klares Verbreitungs- und Nutzungspotential erkennen lassen. Diese Projekte sollen sich auf die Integration, Validierung und Nutzung von Sprachtechnologien konzentrieren. Es sollten auch Vorschläge mit Bezug auf die Bedürfnisse von Älteren und Behinderten vorgelegt werden; - Vorhaben mit Pilotanwendungen auf der Grundlage neuester Technologien. Diese Vorhaben sollen mittels Forschung und Demonstration zur Herausbildung einer offenen Informationsgesellschaft beitragen, wobei der Informationsunter- bzw. Überversorgung aufgrund der zunehmenden Verfügbarkeit mehrsprachiger Multimediainhalte über feste und mobile Kommunikationsnetze entgegengewirkt werden soll. Mit diesen Vorhaben werden die Konsolidierung neuartiger Sprachtechnologien und ihre Integration in Produkte und Dienste von Multimediainformation und -kommunikation gefördert. Die FTE-Arbeiten sollen sich dabei auf die nächste Generation von Telematik-Anwendungen konzentrieren und klar umrissenen und eindeutigen Zielen folgen. Ein besonderes Thema bei diesem Aufruf ist die Unterstützung von Vorschlägen, die in den Bereich der globalen G-7-Projekte auf dem Gebiet des Zugangs zu Multimediainformationen und deren Verwaltung fallen und einen entsprechenden Beitrag dazu leisten. Hierbei sollen Forscher, Informationsanbieter und Systemintegratoren zusammengebracht und eine enge Zusammenarbeit mit bereits in Umsetzung befindlichen bzw. geplanten europäischen und internationalen Initiativen auf diesem Gebiet gefördert werden. - Horizontale und unterstützende Aktionen folgenden Inhalts: . Pränormative Standards und Leitlinien; . Bewertung von Sprachkomponenten, die in größere Telematikprodukte und -dienste integriert werden sollen; . Europäische Konferenzen und Ausstellungen sowie Nutzererhebungen in mehreren Ländern und sozio-ökonomischen Sektoren.