Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Informelle Zusammenkunft zwischen Kommissionsmitglied Bjerregaard und den MOEL-Umweltministern

Am 18. September 1995 fand zwischen dem für Umweltfragen zuständigen Kommissionsmitglied Ritt Bjerregaard und den Umweltministern der assoziierten Länder Mittel- und Osteuropas (MOEL) eine informelle Zusammenkunft statt. Diese Zusammenkunft war die erste ihrer Art und geht ...

Am 18. September 1995 fand zwischen dem für Umweltfragen zuständigen Kommissionsmitglied Ritt Bjerregaard und den Umweltministern der assoziierten Länder Mittel- und Osteuropas (MOEL) eine informelle Zusammenkunft statt. Diese Zusammenkunft war die erste ihrer Art und geht auf einen Vorschlag von Ritt Bjerregaard zurück. Zugegen waren ebenfalls die spanische Staatssekretärin Narbona als Vertreterin der EU-Präsidentschaft und Hans Van den Broek, für die Beziehungen zu den Ländern Mittel- und Osteuropas zuständiges Mitglied der Kommission. Hauptthemen der Beratung: - Schlußfolgerungen aus der Tagung im Oktober 1994 zwischen dem EU-Umweltrat und den Umweltministern der MOEL; - Der Europäische Rat von Essen im Dezember 1994 und die im Umweltbereich zu verfolgende Strategie für den Zeitraum vor dem Beitritt; - Die paneuropäische Konferenz der Umweltminister vom 23.-25. Oktober 1995 in Sofia (Bulgarien). Die Zusammenkunft erwies als zum richtigen Zeitpunkt einberufen und bot Gelegenheit zur Harmonisierung der Standpunkte. Sie trug im übrigen dazu bei, in naher Zukunft zu einer engeren Zusammenarbeit im Umweltbereich zwischen der EU und den MOEL zu gelangen.