Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Ausschreibung: Vergleichsstudie über Transportrouten auf dem Landweg zwischen Europa und Asien

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Vergabestelle: Europäische Kommission, GD VII (Verkehr) Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzuforder...

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Vergabestelle: Europäische Kommission, GD VII (Verkehr) Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen: Die Euriopäische Kommission, GD VII, hat eine Ausschreibung zur Erarbeitung einer Vergleichsstudie über Transportrouten auf dem Landweg zwischen Europa und Asien veröffentlicht. Um die möglichen alternativen Transportwege zwischen Europa und Asien vergleichen und bewerten zu können, bedarf es einer Vergleichsstudie über Transportrouten auf dem Landweg zwischen Europa und Asien. Die Hauptziele lauten wie folgt: - Benennung bestehender und möglicher Haupttransportwege zu Lande zwischen Europa und dem Fernen Osten zur Bewertung ihrer relativen Bedeutung und Rolle beim Handel zwischen der Europäischen Union und den fernöstlichen Ländern; - Vergleich der Vor- und Nachteile der einzelnen Routen im Hinblick auf wirtschaftliche Durchführbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit, Qualität der Dienstleistung, Einschränkungen (natürlicher Art wie beispielsweise umwelt- bzw. saisonal bedingt oder Einschränkungen durch menschliche Handlungsweisen), Transportkapazität sowie zukünftiges Entwicklungspotential u.ä.; - Gewährleistung, daß die Entwicklung transeuropäischer Transportnetze in Ünereinstimmung mit bestehenden und zukünftigen Routen verläuft, die in Asien geschaffen werden sowie effizient an diese angeschlossen ist; - Bereitstellung der für die Gestaltung der zukünftigen Gemeinschaftspolitik und anschließender Maßnahmen erforderlichen Information bezüglich dieser Verbindungen unter Einbeziehung der bereits ausgeführten Arbeit von internationalen Organisationen wie die Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifischen Raum der Vereinten Nationen. Bei der Auswahl der Berater werden die folgenden Kriterien berücksichtigt: - Umfang und Qualität bestehender Erfahrung in dem geforderten geographischen Gebiet (Länder der früheren Sowjetunion, insbesondere Rußland, Asien, europäische Länder innerhalb und außerhalb der Union); - Umfang und Qualität bestehender Erfahrung bezüglich der geforderten Transportmittel: Strasse, Schiene, Seeverkehr und kombinierter Transport; - Umfang und Qualität bestehender Erfahrung in den geforderten Transportbereichen: Transport-Infrastruktur; Transportdurchführung; Ökonomie und Statistik; Kartierung; - Umfang und Qualität bestehender Erfahrung bezüglich der geforderten am Transportprozess Beteiligten: öffentlicher und privater Sektor; Transportunternehmer; Spediteure; Angebot und Nachfrage; institutioneller Sektor. Es werden voraussichtlich 10 - 15 Bewerber zur Angebotsabgabe aufgerufen werden.