Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Ergebnisse von BRITE/EURAM III - Zweite Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen

Nach der zweiten Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen für FTE-Projekte im Rahmen des spezifischen Programms auf dem Gebiet industrieller und Material-Technologien (BRITE/EURAM III) wurden der Europäischen Kommission insgesamt 939 Vorschläge unterbreitet. Die Ausschr...

Nach der zweiten Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen für FTE-Projekte im Rahmen des spezifischen Programms auf dem Gebiet industrieller und Material-Technologien (BRITE/EURAM III) wurden der Europäischen Kommission insgesamt 939 Vorschläge unterbreitet. Die Ausschreibung, die am 15. Dezember 1995 unter Festlegung eines Schlußtermins vom 17. April 1996 erfolgte, bezog sich auf FTE-Projekte (Aktionen mit Kostenteilung) auf den Gebieten Produktionstechnologie, Produktinnovations-Technologie und Landverkehrsmittel-Technologie. Dieeingegangenen 939 Vorschläge stellen einen Kostenaufwand von insgesamt 3.180 Mio. ECU dar. Der EU-Beitrag hierzu beträgt 1.760 Mio. ECU. Nachdem der für die zweite Aufforderung eingestellte Betrag 400 Mio. ECU beträgt, erhält nur jedes vierte Projekt finanzielle Unterstützung. Auf industrielle Forschungsprojekte entfallen 84% der Vorschläge, während sich die verbleibenden 16% mit Grundforschung befassen, Die Verteilung der Vorschläge für die einzelnen, von dieser Aufforderung betroffenen Gebiete ist folgende: - Gebiet 1 - Produktionstechnologien: 42% - Gebiet 2 - Material und Technologien für Produktinnovation; 44% - Gebiet 3B Technologien für Landverkehrsmittel:14% Die Auswertung und das Auswahlverfahren für diese Vorschläge sind zur Zeit noch im Gang.