Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Daten über RDB-Hüllenwerkstoffe

Die Europäische Kommission, GD XI, hat einen Aufruf zur Angebotsabgabe im offenen Verfahren für eine Studie über die Auswertung von RDB-Hüllenstoffen einschließlich Apekte der Herstellung und Inspektion sowie ein entsprechender Bericht über die Rolle von Hüllen in der Sycherhe...

Die Europäische Kommission, GD XI, hat einen Aufruf zur Angebotsabgabe im offenen Verfahren für eine Studie über die Auswertung von RDB-Hüllenstoffen einschließlich Apekte der Herstellung und Inspektion sowie ein entsprechender Bericht über die Rolle von Hüllen in der Sycherheitsanalyse von RDB veröffentlicht. Ziel der Studie ist die Auswertung des aktuellen Stands der Technik bezüglich der Rolle von Hüllen in der Sicherheitsanalyse von RDB, der Anforderungen und Spezifikationen von Kodes, Normen und Herstellungsverfahren sowie der Werkstoffdaten. Diese Studie liefert die Grundlage für die Harmonisierung der Europäischen Verfahren und die Identifizierung der Möglichkeiten zur Verbesserung der bestehenden Kodes und Normen. Die hier geforderten Arbeiten beziehen sich im wesentlichen auf die Aspekte der Vor-Harmonisierung und es bestehtkeinerlei Absicht, Experimental- und/oder Forschungsaktivitäten mit einzubeziehen. Eine Synthese der Ergebnisse von abgeschlossenen F & E - Programmen sollte jedoch mit einbezogen werden. Die Studie sollte die folgenden Punkte umfassen: - Auswertung der Rolle der Hüllen bei der Sicherheitsanalyse von RDB; - Auswertung der Informationen bezüglich Herstellung und Inspektion; - Auswertung der Werkstoffdaten; - Auswertung der Inspektionsverfahren. - Die Studie muß innerhalb von 24 Monaten ab Unterzeichnung des Vertrags abgeschlossen sein. Die Bieter müssen über nachweisbare Kenntnisse auf diesem Gebiet verfügen, und die vom Bieter vorgeschlagene Organisation muß eine repräsentative Auswahl aus mehreren EU-Mitgliedstaaten darstellen.Anforderungen von Ausschreibungsunterlagen und vollständige Angebote sind an die nachfolgende Stelle zu richten: Europäische Kommission GD XI - Umwelt, nukleare Sicherheit und Katastrophenschutz Herr B. Sinnott 200 rue de la Loi (TRMF 4/87) B-1049 Brüssel Fax +32-2-2950138/2994449