Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Kommission unterstützt deutsche KMU mit 850.000 ECU

Mit 850.000 ECU unterstützt die Europäische Kommission kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg, Deutschland bei der Anpassung an die Verhältnisse auf dem Binnenmarkt. Die finanzielle Ausstattung des Unterstützungsprogramms hat ein Volumen von 1,83 Mio. ECU, davon...

Mit 850.000 ECU unterstützt die Europäische Kommission kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg, Deutschland bei der Anpassung an die Verhältnisse auf dem Binnenmarkt. Die finanzielle Ausstattung des Unterstützungsprogramms hat ein Volumen von 1,83 Mio. ECU, davon 0,85 Millionen (46%) aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE). Der verbleibende Teil wird von der privaten Hand in Deutschland sowie von den Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern übernommen. Das Programm soll Unternehmen in strukturschwachen Gebieten (sog. "Ziel 5b-Gebieten") fördern, so z.B. in den Landkreisen Hohenlohekreis, Schwäbisch Hall, Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach-Waldshut, Alb-Donau-Kreis, Biberach und Sigmaringen. Ziel des Programms ist die Einführung eines umfassenden Qualitätsmanagement-Programms gemäß der DIN/ISO-Qualitätsnormenreihe, denn Qualitätsmanagement und Zertifizierung werden immer häufiger als als Maßstab für die Leistungsfähigkeit von KMU und damit für ihre Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsleistung angesehen.

Länder

Deutschland