Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Schulung zum Informationsmanagement - die DEDICATE-Methode

Das explosionsartige Angebot an Informationsquellen sowie die zahlreichen Möglichkeiten für deren Abruf, Speicherung und Übertragung hat zur Notwendigkeit der Schulung der Fähigkeiten im Umgang mit Informationen geführt – eine Methode der Weiterbildung für Fachleute und Personal gleichermaßen im Bereich effektives Management von Informationsressourcen. DEDICATE (Distance EDucation Information Courses with Access Through nEtworks) ist ein Programm, das eingerichtet wurde, um Menschen genau in diesem Bereich zu schulen.

Digitale Wirtschaft

Das eigentliche Ziel des Programms DEDICATE bestand darin, kosteneffektive Fernschulungskurse einzurichten, die Menschen darin schulen, die Möglichkeiten der Suche, des Abrufs und der Nutzung von Informationen über das Internet effektiv zu nutzen. In erster Linie basiert das DEDICATE-Projekt auf fünf Modulen, durch die der Umfang des angesprochenen Personenkreises erweitert wurde. Die Module reichen von einem elementaren Niveau wie etwa einer Einführung in das Internet als Lernumgebung bis hin zu fortgeschritteneren Modulen wie Gestaltung von Kursen für die Fähigkeit zum Umgang mit Informationen für bestimmte Benutzergruppen. Um den Lernprozess zu verstärken, werden die Kurse von einer elektronischen Bibliothek mit Büchern und Artikeln unterstützt. Diese ist vollständig ausgestattet mit einer Übersicht, um die Teilnehmer bei ihren Planungsaktivitäten zu unterstützen. Jeder Kurs wird außerdem von einer flexiblen vernetzten Lernumgebung unterstützt, die aus einer DEDICATE-Kurswebsite besteht, die ausschließlich auf die Lehrplanziele jedes einzelnen Kurses zugeschnitten ist. Die von dem Projekt EDUCATE der EU entwickelten Programme "Into Info" liefern weitere Ressourcen in Form von themenorientiertem Material. Schließlich wird die Kommunikationsplattform des gesamten Programms zwischen Tutoren, Mentoren, technischem Personal, Teilnehmern und Beratern über ein asynchrones Konferenzprogramm gehostet, das vollständig in das World Wide Web integriert ist. Derzeit wird das Projekt erfolgreich an fünf verschiedenen Standorten in Polen, Ungarn, Litauen, Lettland und Estland getestet und das Feedback war bisher im Allgemeinen ausgesprochen positiv. Während die Projektentwickler nach Möglichkeiten suchen, um auf diesen Erfolg weiter aufzubauen, beispielsweise durch die Entwicklung anderer Kurse, preisen sie die Vorzüge des Programms, indem sie darauf hinweisen, dass die Vorteile des Programms entweder auf direktem Wege durch die Umsetzung von Kursen in anderen Ländern oder Institutionen genutzt werden können, oder auf indirektem Wege, und zwar durch die Beteiligung neuer Gruppen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich