Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Kohäsionsfonds - erste Beurteilung des Jahres 1996

Die Europäische Kommission, GD XVI, hat eine erste Beurteilung des Kohäsionsfonds für das Jahr 1996 veröffentlicht. Insgesamt wurden im Laufe des Jahres 1996 von der Kommission ECU 2,44 Mrd., die Gesamtheit der für das Jahr zugeordneten Ressourcen, bewilligt. Diese Mittel sin...

Die Europäische Kommission, GD XVI, hat eine erste Beurteilung des Kohäsionsfonds für das Jahr 1996 veröffentlicht. Insgesamt wurden im Laufe des Jahres 1996 von der Kommission ECU 2,44 Mrd., die Gesamtheit der für das Jahr zugeordneten Ressourcen, bewilligt. Diese Mittel sind den vier am wenigsten wohlhabenden Mitgliedstaaten zugeflossen. Anteilmäßig wurden die Gelder folgendermaßen verteilt: - Spanien - 55%; - Griechenland - 18%; - Portugal - 18%; - Irland - 9%. Die Geldmittel wurden fast gleichmäßig zwischen Verkehrsinfrastruktur und Umweltprojekten aufgeteilt. Im Umweltsektor entfiel die Mehrheit der Projekte auf die Behandlung von Abwasser und die Verbesserung der Trinkwasserversorgung. Zu den geförderten Transportprojekten gehören bedeutende Autobahn- und Eisenbahnverbindungen, die zur Einbindung dieser Länder in die transeuropäischen Verkehrsnetze dienen.

Länder

Griechenland, Spanien, Irland, Italien