Skip to main content

Action for advanced Drivers assistance and Vehicle control system Implementation, Standardisation, Optimum use of the Road network and Safety

Article Category

Article available in the folowing languages:

Weiterentwicklung von Fahrerassistenzsystemen

Mit der Weiterentwicklung von Fahrerassistenzsystemen (advanced driver assistance systems, ADAS) im Hinblick auf Einsatzfähigkeit und Effizienz befasste sich ein europäisches Projekt, indem es eine Bewertungsmethodik zur Optimierung dieser Technologien entwickelte.

Digitale Wirtschaft

Angesichts der Vielzahl von Unfalltoten, die Europa jedes Jahr zu beklagen hat, kommt dem Thema Sicherheit oberste Priorität zu. Fahrerassistenzsysteme wie ADAS können dem Fahrer dabei enorme Hilfestellung leisten. ADAS unterstützen jedoch nicht nur den Fahrer, sondern sorgen für optimale Ausnutzung von Straßenkapazitäten, um verkehrsbedingte Umweltbelastungen zu minimieren. Um diese Systeme marktreif zu machen, müssen Einführung, Effekte und Akzeptanz genau geprüft werden. Dem widmete sich das EU-finanzierte Projekt Advisors. Das Projekt untersuchte, inwieweit ADAS den Marktbedingungen gerecht werden, sowie deren Auswirkungen auf Fahrverhalten, Straßensicherheit und Umwelt. Advisors entwickelte eine allgemeine Bewertungsmethodik für sämtliche Analysen und kam der Zielstellung damit um etliches näher. So können Straßensicherheit, Fahrerkomfort, Netzwerkeffizienz und Umweltfreundlichkeit nun detailliert ausgewertet werden. Der Endnutzer ist sich möglicher Probleme bei der Einführung von ADAS im Zusammenhang mit rechtlichen, institutionellen, sozioökonomischen, finanziellen und organisatorischen Aspekten sowie Nutzerakzeptanz bewusst. Von Vorteil ist, dass sich die ausführliche Bewertungsmethodik auch für andere innovative Technologien eignet. Die Einführung von Fahrerassistenzsystemen bedarf jedoch weiterer Forschungsbemühungen, vor allem im Bereich Sicherheit.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Wissenschaftliche Fortschritte
Digitale Wirtschaft
Verkehr und Mobilität
Klimawandel und Umwelt

25 Februar 2022

Wissenschaftliche Fortschritte
Digitale Wirtschaft
Sicherheit
Gesundheit

22 Juni 2022