Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Hefegenomsequenz-Netz

Die letzte EU-Konferenz über das "Hefegenomsequenz-Netz" findet vom 25. bis 28. November in Triest, Italien statt. Sie wird von der italienischen ICGEB-Mikrobiologie-Gruppe mit Unterstützung durch GD XII der Europäischen Kommission veranstaltet.

Die Konferenz dient der Diskus...

25 September 1996 - 25 September 1996
Italien

Die letzte EU-Konferenz über das "Hefegenomsequenz-Netz" findet vom 25. bis 28. November in Triest, Italien statt. Sie wird von der italienischen ICGEB-Mikrobiologie-Gruppe mit Unterstützung durch GD XII der Europäischen Kommission veranstaltet.

Die Konferenz dient der Diskussion des europäischen Hefegenomsequenz-Projekts. Zu den behandelten Themen zählen Hefegenomanalyse, Bestimmung der Sequenz anderer Genome, funktionelle Analyse der Hefe und die Bedeutung für höhere eukaryotische Genome. Auch Projekte zur Bestimmung der Hefegenomsequenz außerhalb der EU sollen behandelt werden.

In einer Diskussion am Runden Tisch sollen industrielle, rechtliche, soziale und ethische Gesichtspunkte der Hefesequenzbestimmung und auch die internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet erörtert werden.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von:

Prof. Carlo V. Bruschi
ICGEB Mikrobiologie-Gruppe
AREA Science Park
Padriciano 99
I-34012 Trieste
Tel. +39-40-3757318/3757317; Fax +39-40-3757343
E-mail: yloc@icgeb.trieste.it