Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Landwirtschaft im Internet

Die Art und Weise, wie ländliche und landwirtschaftliche Gemeinden und insbesondere Farmer das Internet nutzen, wird im Rahmen eines Kolloquiums auf der SIMA - der Pariser Landwirtschaftsausstellung am 2. März 1999 in Villepinte - untersucht.

Die Veranstaltung mit dem Thema "...

2 März 1999 - 2 März 1999
Frankreich

Die Art und Weise, wie ländliche und landwirtschaftliche Gemeinden und insbesondere Farmer das Internet nutzen, wird im Rahmen eines Kolloquiums auf der SIMA - der Pariser Landwirtschaftsausstellung am 2. März 1999 in Villepinte - untersucht.

Die Veranstaltung mit dem Thema "Wie und warum nutzen landwirtschaftliche Gemeinden das Internet?" wird von ACTA Informatique in Zusammenarbeit mit dem französischen Ministerium für Landwirtschaft (ENESAD-CNERTA) im Rahmen des AGRIMMEDIA-Projekts (ESPRIT-Programm) organisiert.

Die auf dem Kolloquium gehaltenen Referate werden über die Vorteile und Schwierigkeiten berichten und über Webseites und den derzeit in Frankreich gebotenen Service informieren.

Die Beitragleistenden sind Benutzer der von Buchhaltungszentren, Landwirtschaftskammern, Zeitungen, Beratungs- und Ausbildungsinstituten, Dienstleistungsanbietern usw. und schließlich auch von den Teilnehmern der Ausstellung gebotenen Dienste.

Spezielle Aufmerksamkeit wird dem elektronischen Geschäftsverkehr gewidmet.
Die Situation des grünen Internet in anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wird ebenfalls erörtert.

Weitere Informationen erteilt:

Guy Waksman - ACTA Informatique
Tel. +33-1-40045030; Fax +33-1-40045011
E-mail: waksman@acta.asso.fr