Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Flexible Lernsysteme und Fernlernen: kritische Erfolgsfaktoren

Ein Kongreß zum Thema "Flexible Lernsysteme und Fernlernen: kritische Erfolgsfaktoren" findet vom 10.-12. Oktober 1994 in Genf statt. Veranstalter sind das Genfer Bildungsdepartement, die Universität Genf und die Schweizerische Eidgenossenschaft in enger Zusammenarbeit mit der...

10 Oktober 1994 - 10 Oktober 1994
Schweiz

Ein Kongreß zum Thema "Flexible Lernsysteme und Fernlernen: kritische Erfolgsfaktoren" findet vom 10.-12. Oktober 1994 in Genf statt. Veranstalter sind das Genfer Bildungsdepartement, die Universität Genf und die Schweizerische Eidgenossenschaft in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Union.

In vielen Ländern erweisen sich flexible Lernsysteme und Fernlernen bereits als effiziente und gerechte Lehrmittel für Menschen in allen Altersgruppen und Lebenslagen. Das Hauptcharakteristikum diesbezüglicher Methoden ist die Unabhängigkeit von Zeit und Raum. Hauptziel der Veranstaltung ist die Inventarisierung derzeitiger Praktiken und Entwicklungen auf dem Gebiet des Fernunterrichts; dieses Inventar soll Entscheidungsträgern als Instrumentarium für geeignete Maßnahmen dienen. Der Kongreß wird dazu beitragen, die kritischen Erfolgsfaktoren für Einrichtungen und Personen zu bestimmen, die eine dauerhafte Ausweitung ihrer diesbezüglich laufenden Initiativen beabsichtigen.

Der Kongreß verfolgt vier Hauptzwecke:

- Er wird eine Diskussionsplattform bieten für die Bereiche Ausarbeitung politischer Strategien, Forschung, Finanzierung und Leistungsbewertung.
- Er wird Gelegenheit bieten, Beiträge aus der Praxis von Fachleuten aus der Industrie und dem Bildungswesen zu hören, die die Rentabilität von flexiblen Lernsystemen und Fernlernen bereits erfolgreich unter Beweis gestellt haben.

- Teilnehmer werden veranschaulichen, in welchem Ausmaß flexible Lernsysteme und Fernlernen bereits Hochschule, Weiterbildung, öffentliche Verwaltung und Forschung durchdrungen haben.

- Er wird den Teilnehmern Gelegenheit bieten, Vorschläge und Anregungen für kooperative "Joint Ventures" auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene einzubringen.

Das EU-Programm DELTA (Telematics Systems for Flexible and Distance Learning) ist am Kongreß beteiligt. Es verfolgt das Ziel, die Leistungsfähigkeit von Lehrdiensten in Europa und den Zugang dazu zu verbessern, und zwar durch optimalen Einsatz von Telematiksystemen, wobei Flexibilität, Dialogfähigkeit, Fernzugriff und Anwenderunterstützung im Vordergrund stehen. Gleichzeitig will das Programm die Wettbewerbsposition der Ausbildungsindustrie stärken im Hinblick auf effizientere Dienstleistungen und Lernmittel, größere Wirtschaftlichkeit und die Entwicklung einer Marktstrategie.Kontaktadresse für weiter Informationen zum Kongreß:

Universität Genf
International Conference
Dr. P. Dunand Filliol
FPSE TECFA
9 route de Drize
CH-1227 Carouge (Genf)

Kontaktadresse für weiter Informationen zum DELTA-Programm:

Europäische Kommission
GD XIII/C-3
DELTA Central Office (BU 29 04/05)
Mr. J. Babot
200 rue de la Loi
B-1049 Brüssel

Tel. +32-2-2963439; Fax +32-2-2962392