Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Europäischer Kongreß über Biomasse für Energie, Umwelt, Landwirtschaft und Industrie

Die 8. Europäische Konferenz über Biomasse für Energie, Umwelt, Landwirtschaft und Industrie wird vom 3.-5. Oktober 1994 in Wien (Österreich) veranstaltet.

Veranstalter ist ADEME, Sponsor die Europäische Kommission. Der Kongreß macht einen wesentlichen Schritt auf der Suche n...

3 Oktober 1994 - 3 Oktober 1994
Österreich

Die 8. Europäische Konferenz über Biomasse für Energie, Umwelt, Landwirtschaft und Industrie wird vom 3.-5. Oktober 1994 in Wien (Österreich) veranstaltet.

Veranstalter ist ADEME, Sponsor die Europäische Kommission. Der Kongreß macht einen wesentlichen Schritt auf der Suche nach diversifizierten Energieträgern und Möglichkeiten zur Verminderung der Erdölabhängigkeit. Ein Hauptthema wird die Bedeutung der Biomasse für Forst- und Landwirtschaft sowie deren Umweltverträglichkeit sein. Die Produktion und Verwendung von Abfällen hat weitreichende Konsequenzen für die Bewältigung der Lagerkapazitätsprobleme der Gesellschaft im allgemeinen und für dezentrale Beschäftigungsmöglichkeiten v. a. in Agrarregionen.

Der Kongreß wird die Notwendigkeit weiterer Forschungsarbeiten im Hinblick auf die Wettbewerbs- und Effizienzverbesserung von Biomasse-Technologien und deren Umweltverträglichkeit aufzeigen. Die Europäische Kommission spielt in diesem Prozeß nach wie vor eine zentrale Rolle, da sie Forschungsinitiativen und die Weitergabe von Ergebnissen finanziert, beispielsweise durch einen Kongreß dieser Art. Die Europäische Kommission wird folgende Beiträge zum Kongreß liefern:

- Biomasse in der europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationspolitik (DG XII);
- Biomasse in der europäischen Energiepolitik(DG XVII);
- Biomasse in der gemeinsamen Agrarpolitik (DG VI);
- Forschungs- und Entwicklungsstrategie für Bioenergie (DG XII).Kontaktadresse für weiter Informationen:

Konferenzsekretariat
ADEME
27 rue Louis Vicat
F-75015 Paris

Tel. +33-1-47652000; Fax +33-1-46455236