Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Workshop über EU/USA-Forschung und -Ausbildung, Atlanta, USA

Am 17. und 18. November findet in Atlanta, Georgia, USA, ein Workshop über Forschung und Ausbildung in der EU und den USA statt.

Der Workshop ist der Internationalisierung von Forschung und Studiengängen gewidmet und soll ein Forum bieten, auf dem wissenschaftliches Führungs...

17 November 2008 - 17 November 2008
null

Am 17. und 18. November findet in Atlanta, Georgia, USA, ein Workshop über Forschung und Ausbildung in der EU und den USA statt.

Der Workshop ist der Internationalisierung von Forschung und Studiengängen gewidmet und soll ein Forum bieten, auf dem wissenschaftliches Führungspersonal und politische Entscheidungsträger an Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Wissenschaftler mit Forschungserfahrung im Ausland Fragen im Zusammenhang mit Forschermobilität und transatlantischer Zusammenarbeit diskutieren können.

Unter anderem sollen folgende Schlüsselfragen besprochen werden:
- Wie kann die Entwicklung transatlantischer Abschlüsse angeregt werden, um mehr junge Menschen für eine wissenschaftliche Laufbahn zu interessieren?
- Welche innovativen Lehrpläne sind notwendig, um die nächste Generation von Wissenschaftlern und Ingenieuren auf globale Laufbahnen in Forschung und Entwicklung (FuE) vorzubereiten?
- Welche Programme für Wissenschaftlermobilität können am besten zum Aufbau dauerhafter transatlantischer Exzellenznetze beitragen?
- Wie kann die transatlantische Mobilität von Wissenschaftlern am besten zu Innovation im globalen Kontext beitragen?

Der Workshop findet unter der Schirmherrschaft des französischen Ratsvorsitzes der Europäischen Union statt und wird zusammen mit der Delegation der Europäischen Kommission, der französischen Botschaft in den USA, dem Georgia Institute of Technology sowie der National Science Foundation veranstaltet.Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.dlpe.gatech.edu/EUUS-Workshop/