Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

AMI-Anwenderforum

Am 21. Oktober 1994 findet in Basel (CH) das erste europäische AMI-Anwenderforum statt (Anwendung der Metrik in der Industrie). AMI wurde über das ESPRIT-Programm der Europäischen Kommission gefördert mit dem Ziel, den Einsatz der Metrik bei der Software-Entwicklung voranzutre...

21 Oktober 1994 - 21 Oktober 1994
Schweiz

Am 21. Oktober 1994 findet in Basel (CH) das erste europäische AMI-Anwenderforum statt (Anwendung der Metrik in der Industrie). AMI wurde über das ESPRIT-Programm der Europäischen Kommission gefördert mit dem Ziel, den Einsatz der Metrik bei der Software-Entwicklung voranzutreiben.

Die besondere Unterstützung durch ESPRIT galt der Entwicklung eines praxibezogenen Ansatzes und der umfassenden Erprobung in Software-Projekten. AMI stützt sich konzeptionell auf die Reifebewertung von Softwareprozessen und die zielorientierte Messung; dieser Ansatz wurde in ein Handbuch integriert und in 19 industriellen Versuchen validiert. Im März 1992 wurde das Handbuch in Großbritannien herausgegeben.

Nach Einschätzung von Softwaremanagement-Kreisen ist AMI mehr als nur ein Handbuch mit erprobtem Ansatz zum Software-Projektmanagement. Die AMI-Anwendergruppe stellt eine vollständige Infrastruktur dar, die nicht nur als Bezugspunkt für die Weiterentwicklung der AMI-Methodik dient, sondern auch als Instrument zur deren Verbreitung und Nutzung. Die Gruppe ist "Informationsdrehscheibe" für alte und neue AMI-Anwender; jeder kann von den Erfahrungen der anderen profitieren.

Das erste AMI-Anwenderforum wird zum Teil aus dem VALUE-Programm der Europäischen Kommission gesponsort und soll Kontakte zwischen den immer zahlreicher werdenden Projektleitern, Qualitätsmanagern und Software-Technikern aus allen Branchen herstellen, die sich dem Softwaremanagement und der Prozeßverbesserung verschrieben haben.

Die Teilnehmer werden mit den Erfahrungen zahlreicher Hauptanwender vertraut gemacht. Einige Referenten kommen von außerhalb des ursprünglichen AMI-Konsortiums, darunter "Schlumberger" und "Provident Mutuel". Interessenten können an einer der drei Sitzungen mit dialogorientierter Präsentation und anschließender offener Diskussion teilnehmen; hier die Themen:

- Anwendung von AMI im Hinblick auf QMS (ISO 9000);
- AMI und Prozeßverbesserung (SEI CMM/SPICE);
- Interpretation von Meßdaten mittels AMI.Weitere Informationen:
CSSE
South Bank University
GB - London SE1 0AA
Tel. +44-71-8157504; Fax +44-71-9281284
Internet: rowea@vax.sbu.ac.uk

Verwandte Artikel

24 April 1995
Belgien

23 November 2005