Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

41. Konferenz der europäischen Gesellschaft für neue Methoden in der landwirtschaftlichen Forschung, Star Lesn, Slowakei

Die 41. Konferenz der europäischen Gesellschaft für neue Methoden in der landwirtschaftlichen Forschung (41st European Society for New Methods in Agricultural Research Conference) findet vom 24. bis 28. September 2012 in Star Lesn, Slowakei, statt.

Die Landwirtschaft hat ein...

24 September 2012 - 24 September 2012
Slowakei

Die 41. Konferenz der europäischen Gesellschaft für neue Methoden in der landwirtschaftlichen Forschung (41st European Society for New Methods in Agricultural Research Conference) findet vom 24. bis 28. September 2012 in Star Lesn, Slowakei, statt.

Die Landwirtschaft hat eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der menschlichen Zivilisation gespielt. Moderner Ackerbau, Pflanzenzucht, Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie technologische Neuerungen haben die Erträge aus dem Anbau stark erhöht, aber gleichzeitig ökologische Schäden in weiten Teilen verursacht und sich auf den Menschen negativ ausgewirkt. In den letzten Jahren hat es eine Gegenreaktion gegen die wahrgenommenen externen Umweltauswirkungen der Mainstream-Landwirtschaft gegeben. Heute entwickeln die Landwirte und Viehzüchter auf der ganzen Welt neue, innovative Strategien, um sich auf eine nachhaltige Landwirtschaft hinzubewegen.

Die Veranstaltung befasst sich mit der Forschungsmethodik in der landwirtschaftlichen Forschung. Sie bietet eine Gelegenheit, alle Stakeholder und Spezialisten aus den Bereichen der Pflanzenbiologie, Ökologie und Verbesserung von Pflanzenzuchttechnologien mit Forschungsmethodik und Techniken der Pflanzen-, Nahrungsmittel-, Futtermittelproduktion sowie der Erzeugung von Bioenergie in einem sich verändernden Umfeld zusammenzubringen. Auf der Tagesordnung stehen auch die jüngsten Fortschritte in der Pflanzenzucht mithilfe der neuesten Erkenntnisse aus Molekularbiologie, Genetik und Ökophysiologie.Weitere Informationen sind abrufbar unter: http://www.esna.uniag.sk/