Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Konferenz zum Beitrag von Wissenschaft und Technologie zur Entwicklung der menschlichen Gesellschaft

Art der Veranstaltung: Konferenz mit mehr als 1.000 Forschern, Politikern und Vertretern der Wissenschaft als Teilnehmer.
Gegenstand: Technologie und Wissenschaft im Lichte der Entwicklung der Menschheit

Kontext: COST (Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaf...

9 Oktober 1995 - 9 Oktober 1995
Schweiz

Art der Veranstaltung: Konferenz mit mehr als 1.000 Forschern, Politikern und Vertretern der Wissenschaft als Teilnehmer.
Gegenstand: Technologie und Wissenschaft im Lichte der Entwicklung der Menschheit

Kontext: COST (Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technologischen Forschung).
Termin: 9.-11. Oktober 1995.
Ort: Basel.
Veranstalter: COST-Sekretariat der Europäischen Kommission und Regierung der Schweiz; Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Edith Cresson, für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung zuständiges Kommissionsmitglied, und Ruth Dreifuss, für innere Angelegenheiten verantwortliches Mitglied des Bundesrates der Schweiz.
Themen: Zu Konferenzbeginn: Prüfung des Standes bei der Zusammenarbeit im Forschungsbereich in Europa und der Beitrag von COST; danach Aufteilung in drei "interaktive" Symposien:

- A: Vernunftgeleitete Nutzung der Ressourcen der Erde;

- B: Entwicklung neuer Verfahren, Produkte und Dienste;

- C: Die menschliche Dimension auf dem Gebiet von Wissenschaft und Technologie.

. Möglichkeit des Gedanken- und Erfahrungsaustauschs zur Durchführung kollaborativer wissenschaftlicher Projekte.

Sonstiges:

- Vorträge der Nobelpreisträger W. Arber (Medizin und Physiologie, 1978), R. Ernst (Chemie, 1991) und J.M. Lehn (Chemie, 1987);

- Ein "Blick von außen" auf die europäische Zusammenarbeit im Forschungsbereich von R.T. Watson, Mitglied des Präsident Clinton beratenden Wissenschaftsbeirats;

- Kontaktbörse zum Auffinden von Forschungspartnern;

- Ausstellung und Postersession zu COST.

Auf der Konferenz sind CORDIS-Vertreter anwesend, die die CORDIS-CD-ROM zeigen und den CORDIS World Wide Web Server vorführen werden.Weitere Informationen/Anmeldung (250 ECU):

European Commission;
COST Interaction Conference 1995;
Mr. Martin Whitehead;
DG XII/B-1;
200 rue de la Loi;
B-1049 Brussels;
Tel. +32-2-2958391; Fax +32-2-2964289;
E-mail: B.Reichert@mhsg.cec.be

Verwandte Artikel